LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 22.01.09

Presse-Infos | Kultur

Leverkusen-Opladen: Presse-Einladung zur

Eröffnung der SchulKinoWochen NRW

Bewertung:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

74 Spielfilme unter dem Motto "Literatur auf der Leinwand", 91 teilnehmende Kinos und schon jetzt Anmeldungen von über 50.000 Schülerinnen und Schülern, dazu rund 30 Begegnungen mit Filmschaffenden - das sind die SchulKinoWochen NRW 2009, die VISION KINO und FILM+SCHULE NRW vom 29. Januar bis 18. Februar für ganz Nordrhein-Westfalen organisieren. FILM+SCHULE NRW ist eine gemeinsame Initiative des NRW-Schulministeriums und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit dem Ziel, Filmbildung zum Alltag in nordrhein-westfälischen Schulen werden zu lassen. Wir laden Sie herzlich ein zur

Eröffnung der SchulKinoWochen NRW

am Donnerstag, 29.1.2009, um 10.30 Uhr

im Scala Cinema Leverkusen, Uhlandstraße 9 in 51379 Leverkusen-Opladen.


Nach den Grußworten der Veranstalter (siehe Programm) wird es eine ganz besondere Einführung in das Motto "Literatur auf der Leinwand" geben: Junge Schauspieler des Eröffnungsfilms "Die Welle" (Amelie Kiefer und Tim Oliver Schultz) präsentieren gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Landrat-Lucas-Gymnasiums in Leverkusen eine szenischen Lesung aus dem Originaldrehbuch.

Im Anschluss an diesen fototauglichen offiziellen Teil stehen Ihnen Dr. Barbara Rüschoff-Thale, Kulturdezernentin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Ulrich Heinemann, Abteilungsleiter im Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, Michael Jahn, Projektleiter der SchulKinoWochen bei VISION KINO - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz sowie Marlies Baak-Witjes, Projektleiterin FILM+SCHULE NRW
ab 11.30 Uhr zu einem Pressegespräch zur Verfügung. Die Schauspieler Amelie Kiefer und Tim Oliver Schultz werden ebenfalls am Pressegespräch teilnehmen.

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie herzlich

Markus Fischer



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos