LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 15.08.08

Foto zur MitteilungLWL-Museumsleiter Willi Kulke freut sich auf die Filmabende im Ziegeleimuseum.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Vier Filmabende unter freiem Himmel

Decken wärmen Besucher im LWL-Ziegeleimuseum Lage

Bewertung:

Lage (lwl). Wenn die Dunkelheit hereinbricht, können sich Filmfreunde in der kommenden Woche im LWL-Ziegeleimuseum in Lage zurücklehnen. An vier Abenden - Mittwoch (20.8.) bis Samstag (23.8.) - lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) dazu ein, unter freiem Himmel in der besonderen Atmosphäre der historischen Ziegelei Kino-Highligts zu genießen. Zum dritten Mal findet das Open Air Kino im LWL-Industriemseum statt und wie schon die Jahre zuvor, versorgt das Museumsrestaurant "Tichlerstoben" die Gäste mit Speisen und Getränken.

Bereits vor Beginn des Filmes ist schon für das leibliche Wohl gesorgt und solange es hell ist, können sich die Besucher die Zeit auf dem Museumsgelände vertreiben. "Dieses Jahr halten wir auch Decken bereit, damit es unter hoffentlich sternenklarem Himmel noch gemütlicher wird", kündigt Museumsleiter Willi Kulke an. Auch Regen tut der Veranstaltung keinen Abbruch, denn für diesen Fall gibt es überdachte Sitzplätze, von denen aus man die Filme sehen kann.

Einlass: ab 18 Uhr
Beginn der Filme bei Einbruch der Dunkelheit (21 - 21.30 Uhr)


Mittwoch, 20. August
Sex & the City: The Movie
Komödie, Romanze, USA 2008, 145 Min., ab 12 J.
Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker), erfolgreiche Autorin und jedermanns liebste Mode-Ikone, ist zurück. Mit ihrem berühmten sardonischen Scharfsinn setzt sie bissiger als je zuvor ihre eigene Geschichte um Sex, Liebe und modebesessene Single-Frauen in New York fort. Vier Jahre nach dem Ende der Serie zeigt "Sex and the City" unsere liebsten femme fashionables Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda, wie sie mit Jobs, Freunden und Beziehungen jonglieren, während sie gleichzeitig durch Mutterdasein, Heirat und Immobilien-Käufe in Manhattan manövrieren.

Donnerstag, 21. August
Saint Jacques ... Pilgern auf Französisch
Tragikomödie, Frankreich 2005, 107 Min., ab 6 J.
Die drei Geschwister Clara, Claude und Pierre gehen sich aus gutem Grund aus dem Weg. Nun sind sie gleichermaßen entsetzt: Sie erhalten das Erbe ihrer Mutter erst, wenn sie den Jakobsweg nach Santiago de Compostela pilgern. Das Trio ist ungeübt, ungläubig und verfeindet - aber auf das Geld wollen die Geschwister nicht verzichten.

Freitag, 22. August
Ratatouille
Trickfilm/Komödie, USA 2007, 111 Min., ab 12 J.
Noch nie brachte es Ratte Remy übers Herz, Essensabfälle wie seine Artgenossen zu verschlingen. Denn Remy hat eine hochsensible Feinschmeckernase und träumt davon, so wie sein im Fernsehen entdecktes Vorbild Gusteau ein Nobelkoch zu sein. Als dieser stirbt und Remy vor dessen Pariser Lokal steht, erscheint ihm Gusteaus Geist und ermuntert ihn, unter der Mütze des Küchengehilfen Linguini die Arbeit aufzunehmen.

Samstag, 23. August
Keinohrhasen
Komödie, Deutschland 2007, 115 Min, ab 12 J.
Boulevardreporter Ludo (Til Schweiger) jagt mit Paparazzo Moritz tagaus tagein nach Stars, Sternchen und Boxenludern. Der Schwerenöter glaubt bisweilen selbst an die hanebüchenen Storys. Eine Richterin verdonnert ihn zu 300 Stunden Sozialarbeit in einem Kinderhort. Dort regiert Anna (Nora Tschirner), die noch eine alte Rechnung mit dem Hallodri offen hat und ihm die Hölle heiß macht.



Pressekontakt:
Willi Kulke, LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage, Tel. 05232 9490-0 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos