LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 28.07.08

Presse-Infos | Kultur

Porta Westfalica: Presse-Einladung zum Ortstermin

Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Bewertung:

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wuchernder Wald verstellt den Blick, zu Füßen des Monarchen harrt manches der Sanierung - das Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica bei Minden, eines der prominentesten Zeugnisse der wilhelminischen Epoche, dämmert im 'Dornröschenschlaf' dahin.

Gemeinsam 'wachküssen' wollen es der Eigentümer Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der Förderverein für das Denkmal, das Regionalforstamt Ostwestfalen-Lippe im Landesbetrieb Wald und Holz NRW, der Kreis Minden-Lübbecke und die Stadt Porta Westfalica. Sie loten Möglichkeiten aus, das Monument und die Porta Westfalica insgesamt kulturhistorisch, ökologisch und touristisch aufzuwerten.

Einen ersten Anlauf unternehmen LWL-Direktor Dr. Wolfgang Kirsch, LWL-Baudezernent Matthias Löb, Landrat Dr. Ralf Niermann, Kreisheimatpfleger und Fördervereinsvorsitzender Dr. Gerhard Franke, Bürgermeister Stephan Böhme sowie Franz Stockmann vom Regionalforstamt beim

Ortstermin Kaiser-Wilhelm-Denkmal

am Freitag, 1.8.2008, 12 Uhr

Treffpunkt Parkplatz unterhalb des Denkmals (Gaststätte).


Zum Fototermin laden wir Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich ein. Vor Ort halten wir Infomaterial für Sie bereit.

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie

Karl G. Donath



presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos