LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 17.04.08

Foto zur MitteilungDer Herner Moderator Helmut Sanftenschneider präsentiert im LWL-Industriemuseum ein buntes Programm aus Comedy und Kabarett.
Foto: PR


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Nachtschicht für Lachmuskeln

Comedy-Abend im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Bewertung:

Bochum (lwl). Zu der Comedy-Show "Nachtschnittchen" lädt das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover am Mittwoch, 23.04., um 20 Uhr ein. Der Herner Moderator Helmut Sanftenschneider präsentiert ein buntes Programm aus Comedy und Kabarett im Lüftergebäude der Zeche Hannover in Bochum.
Meisterhaften Nonsens rund um Show-, Sport- und Politprominenz serviert Kabarettist und Entertainer Obel Obering. In typischer Arbeitskleidung - Lockenwickler samt Haarnetz, Strickjacke und bunter Kittelschütze - tischt Karin Berkenkopf als schrullige Tante Frieda dem Publikum Neuigkeiten aus der Nachbarschaft auf. Turbulent und abwechslungsreich präsentiert der Wuppertaler Jürgen H. Scheugenpflug ein Gemisch aus bissigen Gags und Situationskomik.
Rechtzeitig vor Beginn der "Nachtschnittchen" bietet das LWL-Industriemuseum eine Erlebnisführung durch die Zeche Hannover an. Treffpunkt: 18 Uhr, Zechenvorplatz.
Kosten: Führung kostenlos, Nachtschnittchen VVK 10,- EUR, AK 12,- EUR.
Information und Buchung für Führung und Sonderschicht unter der Rufnummer: 0173/ 53 51 596 oder info@gastronomie-zeche-hannover.de
Die "Nachtschnittchen" sind eine gemeinsame Veranstaltung der Gastronomie Zeche Hannover und des LWL-Industriemuseums Zeche Hannover.



Pressekontakt:
Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Tel. 0231 6961-127 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos