LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 02.08.07

Foto zur MitteilungMuseumspädagogin Janke Walking (v. l.)), Saskia Stagge, Museumsleiter Willi Kulke, Jana Stagge und ihre Eltern. Jana (8 Jahre) und Saskia Stagge (11 Jahre) stellten den 50.000 Handstrichziegel im LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage her.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Jubiläum im LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage:

Kinder stellen den 50.000. Handstrichziegel her

Bewertung:

Lage (lwl). Im LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage wurde heute, am 2. August, der 50.000 Handstrichziegel hergestellt. Jana (8 Jahre) und Saskia Stagge (11 Jahre) stellten den Ziegel her und erhielten als Preis eine LWL-FamilienMuseumsCard.

Seit dem Sommer 1996 werden im LWL-Industriemuseum Ziegeleimuseum in Lage Handstrichziegel hergestellt. 1996 wurden im Museum, das sich damals noch im Vorlaufbetrieb befand, der Rundweg zur Handstrich und zur Maschinenziegelei eingeweiht.
In der Maukegrube, einer Station der Handstrichziegelei, können Kindergruppen und Einzelkinder den Lehm mit den Füßen stampfen und anschließend einen Ziegel formen, der im Museum getrocknet und anschließend im Gasofen des Museums gebrannt wird. Die Kinder schreiben mit dem Finger ihren Namen in den Ziegelrohling. Das LWL-Museum sortiert die Ziegel nach Namen, so dass jedes Kind nach acht bis neun Wochen seinen Ziegel im Ziegelregal wiederfinden kann. Schulklassen werden nach dem Brand angerufen, so dass sie die Ziegel komplett abholen können. "Einzelkinder kommend daher immer zweimal. Einmal mit den Eltern, um einen Ziegel herzustellen, einmal mit den Großeltern, um ihn abzuholen", freut sich Museumsleiter Willi Kulke.

Der Lehm für die Handstrichziegel wird von den Mitarbeitern des Museums hergestellt und in der richtigen Zusammensetzung gemischt. Dazu muss Wasser und Sand zugesetzt werden. Jedes Jahr werden so ca. 4500-5000 Ziegel hergestellt. "Wir sind damit die größte uns bekannte Ziegelei in Westeuropa, in der die Ziegel noch in Handarbeit hergestellt werden", so Kulke.

Zahlen und Fakten zu den letzten 10 Jahren Museumsbetrieb:

Besucherzahlen:
1996-2000 insgesamt ca. 50.000 (Vorlaufbetrieb, Gruppen und Sonntagsbesucher)
2001 13.079 (Museumseröffnung)
2002 20.644
2003 34.401
2004 37.064
2005 36.942
2006 36.501
Führungen
Ca. 150-200 Führungen jährlich
Ca. 300-350 Museumspädagogische Programme
Davon ca. 120-130 Programme in der Handstrichziegelei (Abenteuer mit Meister Lehmann)

Jedes der Ziegelrohlinge wiegt ca. 5 kg. Nach dem Brand im Gasofen des Museums wiegen die fertigen Handstrichziegel noch ca. 3 kg. In den letzten zwölf Jahren wurden damit ca. 250 Tonnen Lehm von den Mitarbeitern des Museums aufgearbeitet.



Pressekontakt:
Willi Kulke, Ziegelei Lage, Tel. 05232 9490-0 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos