LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 18.06.07

Foto zur MitteilungDas Forscherlabor im LWL-Archäologiemuseum Herne.
Foto: LWL


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Kultur

Kombiticket verlängert:

Mit der Deutschen Bahn ins LWL-Museum für Archäologie

Bewertung:

Herne (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und die DB Regio NRW bieten auch nach dem Ende der Sonderausstellung "Klima und Mensch" im LWL-Museum für Archäologie in Herne das KombiTicket für reduzierten Eintritt und die Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr an.

"Wir freuen uns über Fortsetzung der Kooperation, denn sie folgt der Strategie des Museums, dass möglichst viele Besucher mit Bus und Bahn kommen sollen", so LWL-Kulturdezernent Prof. Dr. Karl Teppe. Es passe zum Thema der erfolgreichen Klima-Ausstellung, auf öffentliche Nahverkehrsmittel zu setzen. Außerdem verfüge das LWL-Museum in der Innenstadt von Herne über keine eigenen Parkplätze.

Direkt am Museum / Haltestelle Archäologiemuseum/Kreuzkirche halten die U 35 und sechs Buslinien vom Bahnhof Herne und Bahnhof Wanne-Eickel.

Der Preis eines KombiTickets setzt sich zusammen aus dem Fahrpreis und einem reduzierten Eintrittspreis für die Dauerausstellung im LWL-Museum für Archäologie in Herne. Einzelbesucher zahlen mit dem KombiTicket nur zwei Euro (statt 3,50), eine Gruppe bis fünf Personen zahlt nur sechs Euro (statt 3,50 pro Person) Eintritt.

Die KombiTickets gelten im gesamten öffentlichen Personennahverkehr in Nordrhein-Westfalen, das heißt in allen Verkehrsmitteln aller Verkehrs- und Tarifgemeinschaften auf der Hin- und Rückfahrt, in den Zügen der DB in der 2. Klasse.

Im Gebiet des Verkehrsverbandes Rhein-Ruhr (VRR) gibt es das Ticket in den Preisstufen A, B, C, in den übrigen Landesteilen von Nordrhein-Westfalen ist das SchönerTagTicket Grundlage für die KombiTickets.

Die KombiTickets gibt es exklusiv an jedem DB Automaten über die Taste Sonder- beziehungsweise Kombiticket.

LWL-Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne, Tel. 02323 94628-0, www.lwl-landesmuseum-herne.de. Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 9 Uhr bis 17 Uhr, Donnerstag 9 Uhr bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 11 Uhr bis 18 Uhr



Pressekontakt:
Jana Sager, Tel.: 0251 5907-287 und Frank Tafertshofer, Tel.: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos