LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 25.05.07

Presse-Infos | Maßregelvollzug

Dortmund: Presse-Einladung zum

2. Dortmund-Aplerbecker Nachbarschaftsforum Allerstraße/Marsbruchstraße

Bewertung:

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Salamitaktik? Therapiemeile? Zu viele Bauvorhaben? - Was hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) rund um Allerstraße und Marsbruchstraße in Dortmund-Aplerbeck vor?

Bürger fragen, der LWL antwortet: Zum zweiten Mal innerhalb Jahresfrist lädt er die Anwohner zu einem Nachbarschaftsforum ein, um ihnen den aktuellen Stand der bauplanerischen Dinge zu erläutern. Als Gesprächspartner stehen den Nachbarn neben der Leitung der allgemeinpsychiatrischen LWL-Klinik einmal mehr Expertinnen und Experten aus dem Krankenhaus- und dem Schuldezernat sowie aus der Vermögensverwaltungsgesellschaft des Verbandes zur Verfügung. Sie werden veranschaulichen, wo und wie weit die beiden Tageskliniken, zwei Wohngruppen, ein Pflegeheim, ein Internatskomplex und ein Schulgebäude geplant sind.

Wir laden Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich ein zu dem

2. Dortmund-Aplerbecker Nachbarschaftsforum Allerstraße/Marsbruchstraße

am Donnerstag, 31. Mai 2007, 18 Uhr

im Sozialzentrum/Mehrzweckhalle der LWL-Klinik Dortmund, Marsbruchstr. 179, 44287 Dortmund.


Medien-Ansprechpartner vor Ort ist Ralf von Bruchhausen aus der LWL-Klinik. Gern vermittelt er Ihnen Gesprächskontakte zu den Referenten/-innen.

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie

Karl G. Donath



Pressekontakt:
Karl G. Donath, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos