LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 22.12.06

Foto zur MitteilungDas Mammutbaby Dima in der Klima-Ausstellung.
Foto: LWL/Menne.


Foto zur MitteilungDer älteste vollständig erhaltene Bogen der Welt.
Foto: LWL/Egbert.


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Der LWL

Weihnachtsferienprogramm und Bogenbauseminar: Noch wenige freie Plätze im LWL-Archäologiemuseum

Bewertung:

Herne (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet in seinem Westfälischen Museum für Archäologie in Herne vom 27. bis 29. Dezember das Weihnachtsferienprogramm "Im Schnee von gestern" für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an. Zunächst erfahren die Teilnehmer in der laufenden Klima-Ausstellung, wie das Leben in der Eiszeit aussah. Anschließend geht es in die Filmwelt Herne in den Film "Ice Age 2". An Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren richtet sich dagegen das erste Kreativseminar des neuen Jahres "Bau eines eiszeitlichen Bogens". Am 13. und 14. Januar sehen die Teilnehmer den ältesten vollständig erhaltenen Bogen der Welt in der Klima-Ausstellung und bauen ihre eigene eiszeitliche Jagsausrüstung. In beiden Programmen sind noch wenige Plätze frei. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 02323 94628-0 während der Öffnungszeiten des Museums entgegen genommen.

Termine und Kosten:
"Im Schnee von gestern" - mit Dima und Manny in die Eiszeit - gemeinsames Ferienprogramm des Westfälischen Museums für Archäologie und der Filmwelt Herne für 8 bis 12-Jährige
- 27., 28., 29. Dezember, 10.30 bis 15 Uhr
Kosten: 8 Euro inklusive Museums- und Kinoeintritt und Kids Menü (Jeder Teilnehmer erhält in der Filmwelt Herne ein "Kids Menü", bestehend aus einer Portion Popcorn, einem Getränk und einer Überraschung.)

"Bau eines eiszeitlichen Bogens" - Kreativseminar für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
- 13. und 14. Januar, 9 bis 20 Uhr
Kosten: 165 Euro pro Person inklusive Material und Museumseintritt für beide Tage

Westfälisches Museum für Archäologie,
Europaplatz 1, 44623 Herne, Tel. 02323 94628-0,
www.museum-herne.de.
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 9 Uhr bis 17 Uhr, Donnerstag 9 Uhr bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 11 Uhr bis 18 Uhr



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Tel.: 0251 591-235 und Jana Sager, Tel.: 0251 5907-287
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos