LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 30.11.06

Foto zur MitteilungPaul Kuhn - ein Urgestein der Unterhaltungs- und Musikbranche.
Foto: Jazz-Club Minden e.V.


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Der LWL

Jazz-Konzert zum Nikolaus
Paul Kuhn Trio im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Bewertung:

Petershagen (lwl). Zu einem Jazz-Konzert der Extraklasse lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Mittwoch, 6. Dezember, um 20 Uhr in sein Industriemuseum Glashütte Gernheim ein. Jazzfreunde dürfen sich auf einen ganz besonderen Abend mit Paul Kuhn freuen. Zusammen mit seinen langjährigen Weggefährten Willy Ketzer (Schlagzeug) und Paul G. Ulrich (Bass) spielt "der Mann am Klavier" Klassiker von Parker, Gershwin, Ellington und vielen anderen.

Paul Kuhn - die swingende Klavierlegende - ist einer der Wenigen, dessen Wurzeln in die Zeit eines Art Tatum, George Shearing oder Count Basie reichen. Obwohl einer der dienstältesten Musiker hierzulande, gehört er mit seiner Musik zu den erfrischendsten Erscheinungen unserer Zeit. Wo sich die Meisten zur Ruhe setzen, da bricht er in einen neuen Lebensabschnitt auf.

Zwischen 1949 und 1955 spielte er mit genau den Musikern, die heute rückblickend als die Creme de la Creme des deutschen Nachkriegs-Jazz gehandelt werden. 1953 wurde er zum Jazzpianisten Nr. 1 in Deutschland gewählt. In dieser Zeit zeigte Kuhn, dass ein Jazzmusiker aber auch kommerziell erfolgreich sein kann, wenn er es will. Zu seinen größten Erfolgen gehören 'Der Mann am Klavier' und 'Es gibt kein Bier auf Hawai' - Lieder die auch heute noch für Stimmung sorgen. Über die Schlager kam Kuhn als Pianist und Sänger auch in die populären Musikfilme der fünfziger Jahre, bekam eigene TV-Shows und zahlreiche Gastauftritte in anderen Sendungen. All das machte ihn zu einem der bekanntesten Entertainer der Showbranche. 1972 wurde er mit der goldenen Kamera für seine TV-Arbeit ausgezeichnet.

Nach vielen Umwegen und Ausflügen in die verschiedenen Genres der Unterhaltungsmusik ist Paul Kuhn wieder an der Quelle seiner Inspiration, dem Jazz, angekommen. Nach dem Motto 'small is beautiful' kann man 'Kuhn pur' mit dem Ex-Passport-Schlagzeuger Willy Ketzer und dem Bassisten Paul G. Ulrich im Trio kennen lernen.

Veranstaltet wird dieses Konzert vom LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim in Zusammenarbeit mit dem Jazz Club Minden e.V. und mit Unterstützung der Stadt Petershagen.

Infos und Wegbeschreibung zur Glashütte Gernheim:
www.glashuette-gernheim.de, www.petershagen.de

Karten: 30.- (zzgl. VVK-Gebühren/ ermäßigt 25.- zzgl. VVK-Gebühren)
Hinweis: Für dieses Konzert können wir keine Kartenreservierungen für die Abendkasse entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie den Kartenvorverkauf bei express - Reisen/ Tickets/ Zeitschriften, Obermarktstr. 28-30, 32423 Minden, Tel. (0571) 882 77
(Vorverkaufsstart: 13.11.).



Pressekontakt:
Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Tel. 0231 6961-127 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos