LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 04.07.06

Presse-Infos | Der LWL

Peterchens Mondfahrt: Zusätzliches Kinderprogramm im LWL-Planetarium während der Sommerferien

Bewertung:

Münster (lwl). Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ab sofort in seinem Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde für die gesamte Dauer der Sommerferien zusätzlich das Kinderprogramm "Peterchens Mondfahrt" an. Das Märchen richtet sich speziell an Familien mit Kindern ab vier Jahren. Gezeigt wird das Programm im klimatisierten LWL-Planetarium jeweils dienstags bis donnerstags um 16 Uhr.

Die Geschichte handelt vom Maikäfer Sumsemann, dessen Vorfahren vor langer Zeit durch einen bösen Holzdieb ihr sechstes Beinchen verloren haben. Der Holzdieb war von der Nachtfee auf den Mond verbannt worden. Zusammen mit den Kindern Peterchen und Anneliese will Herr Sumsemann sein fehlendes Beinchen vom Mondmann zurückerobern. Auf dem Flug zum Mond begegnen sie dem Sandmännchen, das die drei zu einem Treffen der Naturgeister im Schloss der Nachtfee mitnimmt.

Vom Schloss aus reiten die Kinder, der Maikäfer und das Sandmännchen auf der Milchstraße entlang zum Mond. Sie begegnen dem bösen Mondmann, der das Beinchen bewacht. Doch es gelingt ihnen, den Mondmann zu überwältigen und das Maikäferbeinchen zurückzuerobern. Schließlich kehren alle glücklich zur Erde zurück, und seither haben alle Maikäfer wieder ihre sechs Beine.

Eintritt: Kinder 2,00 Euro, Erwachsene 4,00 Euro, Familientageskarte 9,00 Euro.
Das LWL-Planetarium gehört zum Westfälischen Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 Münster. Weitere Informationen unter (0251) 591-05.



Pressekontakt:
Markus Fischer, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos