LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 26.01.06

Presse-Infos | Der LWL

Dortmund: Einweihung des Erweiterungsbaus in der Rheinisch-Westfälischen Realschule (Förderschule) - Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation Dortmund

Bewertung:

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

sie ist die einzige Schule in Nordrhein-Westfalen, an der hörbehinderte junge Menschen ihre 'Mittlere Reife' machen können. Und demnächst bietet die 'Rheinisch-Westfälische Realschule (Förderschule) - Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation Dortmund', wie sie offiziell heißt, ihren derzeit 288 Schülerinnen und Schülern mehr Platz. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als Schulträger hat für gut zwei Millionen Euro das alte Schulgebäude um acht speziell ausgestattete Klassenräume plus vier Gruppenräume erweitern lassen.

Wir laden Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich ein zur

Einweihung des Erweiterungsbaus

am Freitag, 3.2.06, 11 Uhr,

in der Rheinisch-Westfälischen Realschule (Förderschule) - Förderschwerpunkt Hören und Kommunikation Dortmund, Uhlandstr. 88, 44147 Dortmund, in der Aula der Schule
(ist ausgeschildert).


Ihre Medien-Ansprechpartnerin vor Ort ist Doris Löpmeier. Sie hält auch schriftliches Material zum Erweiterungsbau und zum Profil dieser Bildungsstätte bereit, deren Schülerschaft wegen der weiten Entfernung zum Elternhaus zum großen Teil im Dortmunder Internat lebt.

Viele Grüße aus der LWL-Pressestelle

Karl G. Donath



Pressekontakt:
Karl G. Donath, Tel. 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos