LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 24.03.05

Presse-Infos | Der LWL

Ferienprogramm im Archäologie-Museum hat noch Plätze frei

Bewertung:

Herne (lwl). Im Osterferienprogramm des Westfälischen Museums für Archäologie in Herne des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) sind noch einige wenige Plätze frei. Unter dem Motto "Nach heiligen Regeln" beschäftigen sich Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren an zwei Vormittagen (29./30.3 und 31.3./1.4.) mit dem Leben in mittelalterlichen Klöstern Westfalens. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauchen in die Welt der Ordensleute ein und besuchen das Zisterzienser-Kloster in Bochum-Stiepel. Anmeldungen nimmt das Museum unter der Rufnummer 02323 94628-0 entgegen.

Termine und Kosten:
"Nach heiligen Regeln": Di. 29.3. und Mi. 30.3., 9.15 bis 12 Uhr
Do. 31.3. und Fr. 1.4., 9.15 bis 12 Uhr
Das Programm kostet 12 Euro inklusive Material, Fahrtkosten und Eintritt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02323 94628-0.

Westfälisches Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne, Tel. 02323 94628-0, www.landesmuseum-herne.de.
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag 9 Uhr bis 17 Uhr, Donnerstag 9 Uhr bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag 11 Uhr bis 18 Uhr



Pressekontakt:
Dr. Yasmine Freigang, Tel.: 0251 5907-267 oder 0173 8301752 und Frank Tafertshofer, Tel.: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos