LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 10.05.04

Presse-Infos | Der LWL

Presse-Einladung: Fachtagung 'Bildungsmedien online?!'

Bewertung:

Guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Zeiten, in denen Lehrer Diaserien oder sperrige Filmrollen aus der Bildstelle abholen mussten oder die Medienverleiher ihre Schätzchen und Schätze auf den nicht immer ungefährlichen Postweg gebracht haben, gehören der Vergangenheit an. Im Zeitalter der digitalen Informations- und Kommunikationstechnik eröffnen sich den Medienzentren neue Wege, um Medien im Unterricht verfügbar zu machen. Wie die noch recht junge Technik funktioniert, wie man mögliche Kinderkrankheiten beim Datentransfer am besten heilen und einen Stau auf der Datenautobahn vermeiden kann, darüber diskutieren Medienexperten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Landesmedienzentren in Deutschland bei einer zweitägigen Fachtagung, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ausrichtet.

Wir möchten Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, herzlich einladen, sich von Experten erklären zu lassen, wie der Film per Mausklick in die Schule kommt, bei der

Fachtagung "Bildungsmedien online?!"

am Dienstag, 11. Mai, 12 Uhr

im Westfälischen Landesmedienzentrum, Raum 1.42
Warendorfer Str. 24 in Münster.


Zu den Referenten gehören Michael Thessel, Sprecher der Landesmedienzentren in Deutschland, und Dr. Uwe Haass, Direktor des Institutes für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU). Details zum Ablauf, zu dem auch ein Empfang der Stadt Münster im Friedenssaal gehört, entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm. Ihr Ansprechpartner vor Ort ist Dr. Markus Köster, Leiter des Westfälischen Landesmedienzentrums, der Ihnen zunächst einen Überblick über das Thema verschafft.

Online übermittelt Ihnen viele Grüße aus der LWL-Pressestelle

Markus Fischer





AGL-Tagung am 11. und 12. Mai 2004 in Münster
Vorschlag für das Tagungsprogramm: 11. Mai 2004


12.30 Uhr Begrüßung
Landesrat Prof. Dr. Karl Teppe, Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Einführung in die Gesamttagung
Michael Thessel, Direktor des Medienzentrums Rheinland, Sprecher der AGL

Fachdialog Medien

Bildungsmedien on demand: Modelle der elektronischen Distribution im deutschsprachigen Raum

13.00 Uhr Bildungsmedien on demand - Entwicklungen im europäischen Kontext
Referent: Dr. Uwe Haas

13.45 Uhr Modelle und Projekte in der Praxis

AVD Audiovisuelle Dienste des bm:bwk
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur / Innovationszentrum für
Schule und Neue Technologie
Referenten: angefragt

Bildungsmedien on demand in Wien
Media wien
Referent: Herr Vogler

Datenbank Mediendownload
Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein
Referent: Werner Kruse

EDMOND - Elektronische Distribution von Bildungsmedien on Demand
Medienzentrum Rheinland/Westfälisches Landesmedienzentrum
Referenten: Dr. Joachim Paul, Dr. Angela Schöppner-Höper

EduSkater
Referenten: Jürgen Schönegge, Andreas Sulzer

EMU - Einsatz digitaler Medien im Unterricht
Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung
Referentin: Birgit Scholz

SESAM - Server für schulische Arbeiten
Landesmedienzentrum Baden-Württemberg
Referent: Dr. Peter Jaklin

VerSuS - Vernetzte Schul- und Studienstadt Wolfenbüttel
Kreisbildstelle Wolfenbüttel/Grundschule Am Geitelplatz
Referent: Michael Bode

15.15 Uhr Kaffeepause mit Imbiss

15.45 Uhr Bereitstellung digitaler Medien für Schulen und Unterricht
Problemaufriss und Lösungsansätze

Veränderungen des Unterrichts durch Online-Medien
Wie wird was genutzt?
Impuls: Dr. Peter Jaklin

Technische Rahmenbedingungen und Administration in
Medienzentren und Schulen
Impuls: Dr. Joachim Paul

Nutzungsrechte und Authentifizierung der Nutzer
Impuls: Werner Kruse

18.00 Uhr Zeit zum Hotelbezug pp

19.00 Uhr Gemeinsamer Gang durch die Altstadt von Münster zum Rathaus

19.30 Uhr Empfang durch Bürgermeister Fritz Krüger im Friedenssaal
des Rathauses zu Münster

20.30 Uhr Abendessen und gemütlicher Ausklang im Alten Gasthaus Leve




Pressekontakt:
Markus Fischer Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 106 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos