LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 28.05.03

Foto zur MitteilungHeiß auf Geschichte: In der Ziegelei Lage können Besucher auf der Ofendecke dem Brenner bei der Arbeit zu sehen.
Foto: LWL/Holtappels


Zum Herunterladen bitte mit der linken Maustaste auf das Foto klicken. Nachdem sich das neue Fenster geöffnet hat, bitte das Foto mit der rechten Maustaste speichern.

Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur mit Fotonachweis und gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema verwendet werden, in deren Zusammenhang sie veröffentlicht wurden. Eine gesonderte Verwendung der Fotos ist nicht gestattet. Bei Ausstellungen ist die Reproduktion nur im Rahmen der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung erlaubt. Bei einer anderweitigen Nutzung sind Sie verpflichtet, selbständig die Fragen des Nutzungsrechts zu klären.

Presse-Infos | Der LWL

"Gut Brand!" - in der Ziegelei Lage lodert wieder das Feuer
Fest im Westfälischen Industriemuseum am 1. Juni

Bewertung:

Lage (lwl). 20.000 Ziegel und jede Menge Kunstobjekte werden bei über 950 Grad im Ringofen glühen, wenn das Westfälische Industriemuseum Ziegelei Lage am Sonntag, 1.Juni, von 10 -18 Uhr zum Museumsfest in die ehemalige Ziegelei Beermann einlädt.

Am heutigen Mittwoch (28.5.) wird unter dem Motto "Gut Brand" traditionell der Ringofen angefeuert. Bis Sonntag werden die im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) produzierten Ziegel dann gebrannt. Zusätzlich sind auch in diesem Jahr wieder viele große Kunstwerke im Ringofen, die nur im Westfälischen Industriemuseum Ziegelei Lage in dieser Größe komplett gebrannt werden können. Beim Museumsfest können die Besucher den Brennern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und auch einmal einen Blick in den Ofen riskieren.

Für die großen und kleinen Besucher gibt es wie jedes Jahr wieder ein attraktives Programm:

- Um 11 Uhr laden die Folk Friends aus Bielefeld zum Frühschoppen ein.
- Lili & Bib, zwei bekannte Bielefelder Kleinkünstler, werden um 14 und um 16 Uhr eine tolle Show für Kinder und Erwachsene präsentieren.
- Um 15 Uhr zeigen die Minidancer der Volkstanz & Trachtengruppe Leopoldshöhe ihr Können.
- Den gesamten Tag gibt es Aktionen, Vorführungen, Fahrten mit der Feldbahn, Kaffee, Kuchen und lippischen Pickert.
- Alle Kinder sind eingeladen bei der neuerarbeiteten Museumsrallye mit zu machen. Hier win-ken wieder viele attraktive Preise.
-
Der Eintritt am Festtag ist frei!




Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit 13.000 Beschäftigten für die 8,5 Millionen Menschen in der Region. Mit seinen 41 Schulen, 17 Krankenhäusern, 17 Museen und als einer der größten Sozialhilfezahler Deutschlands erfüllt der LWL Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, der durch ein Parlament mit 135 Mitgliedern aus den Kommunen kontrolliert wird.




Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Tel: 0251 591-235 und Willi Kulke, Ziegelei Lage, Tel. 05232 94900
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0







Ihr Kommentar




zu den aktuellen Presse-Infos