LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 06.05.14

Presse-Infos | Kultur

Sommeridylle in Weiß: Diner en blanc in den grünen Oasen Westfalens

Tafeln und Träumen beim Tag der Gärten & Parks am 14. und 15. Juni

Bewertung:

Westfalen (lwl).Elf Gärten und Parks in Westfalen-Lippe veranstalten am Wochenende vom 13. bis 15. Juni ein sogenanntes "Diner en blanc". Diese öffentlichen Picknicks finden erstmals am "Tag der Gärten & Parks in Westfalen-Lippe" statt, den der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) organisiert.

Mitten im Sommergarten ist die Tafel blütenweiß eingedeckt: Porzellan, Tischdecken und Servietten, Blumenbuketts - alles strahlt in der Farbe des Lichts. "Ein 'Diner en blanc‘ unterstreicht die Schönheit westfälischer Gärten und Parkanlagen - vor allem, wenn auch die Gäste in Weiß gekleidet erscheinen. Ein Augen- und Gaumenschmaus am Tag der Gärten & Parks am 14. und 15. Juni in Westfalen-Lippe", sagt LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale.

Unter den über 150 Parks, die am Tag der Gärten und Parks teilnehmen, stellen zwölf Gärten und Parks im Münsterland und Ruhrgebiet, in Südwestfalen und Ostwestfalen-Lippe die grüne Kulisse für ein "Diner en blanc" dar. "Blauer Himmel, Schlossambiente, spiegelnde Teiche, Blütenparadiese und majestätische Bäume umrahmen den Traum in Weiß", so Dr. Yasmine Freigang, eine der Organisatorinnen vom Projekt "Kultur in Westfalen" des LWL. "Mit der Aktion möchten wir die Gärten und Parks als Orte kultureller Ereignisse bekannter machen", unterstreicht Horst Gerbaulet von der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen.

Jedes "Diner en blanc" hat seinen ganz speziellen Charakter. Gäste genießen zubereitete Menüs oder bringen ihre Lieblingsleckerbissen im Picknickkorb mit. Im gräflichen Park in Bad Driburg (Kreis Höxter) sind sogar die Speisen weiß. Musik und kleine Konzerte begleiten einige der Events. An anderen Orten bitten die Gastgeber zur Weinverkostung, Gartenführung oder Lesung, der Bio-Hof Brinkmann in Lage (Kreis Lippe) bietet ein vegetarisches Menü.

Inmitten der ländlichen Idylle vergangener Zeiten tafeln die Picknickteilnehmer zum Beispiel im Dorf des LWL-Freilichtmuseums Detmold (Kreis Lippe), im Garten der Burg Hülshoff in Havixbeck (Kreis Coesfeld) oder des Rittergutes Groß Engershausen in Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke), das eigens für den Tag der Gärten und Parks seine Tore öffnet, oder vor dem Haus Korff auf der Doppelschlossanlage Harkotten in Sassenberg-Füchtorf (Kreis Warendorf). Der Feng-Shui-Rosengarten Bergschneider im Herzen von Paderborn (Kreis Paderborn) lädt am Samstag des Garten-Wochenendes zum Lichterabend ein. Mit ihren Bildern aus strahlenden Farbpigmenten und hochkarätigem Blattgold bereichert eine Künstlerin den Abend.
Alle Informationen unter http://www.gaerten-in-westfalen.de.

Basisinformationen zu allen Diners en blanc:

Münsterland:
(Kreis Coesfeld) Burg Hülshoff, Schonebeck 6, 48329 Havixbeck - 14. Juni, 19 bis 23 Uhr -weiße Bierzeltgarnituren (begrenzte Kapazitäten), Menü oder Picknickkorb (kostenpflichtig), Gartenführung (kostenpflichtig), musikalisches Begleitprogramm. Anmeldung: Elisabeth Frahling, 02534/1052, info@burg-huelshoff.de

(Kreis Borken) Sportschloss Velen, Schlossplatz 1, 46242 Velen - 14. Juni, 19 Uhr - Tische und Stühle, Speisen und Getränke (kostenpflichtig). Anmeldung bis 10. Juni: Wilhelm Gschossmann, 02863/203700, w.gschossmann@sportschlossvelen.de

Ostwestfalen:
(Kreis Höxter) Gräflicher Park, Brunnenallee 1, 33014 Bad Driburg - 15. Juni, 18 Uhr - weißes Menü (kostenpflichtig), es muss nichts mitgebracht werden. Anmeldung bis 6. Juni: Christel Krawinkel, 05253/9523161, reservierungen@graeflicherpark.de.

(Kreis Minden-Lübbecke) Staatsbad Bad Oeynhausen, Im Kurpark, 32545 Bad Oeynhausen - 14. Juni, 18 bis 22 Uhr - weiße Tische und Stühle, Geschirr, Getränke (kostenpflichtig), musikalisches Begleitprogramm, Speisen bringen die Gäste mit. Anmeldung: www.badoeynhausen.de, Hr. Mihajlovic, 05731/131306

(Kreis Lippe) LWL-Freilichtmuseum Detmold, Krummes Haus, 32760 Detmold - 14. Juni, 19 Uhr - weiße Bierzeltgarnituren (kostenpflichtig), musikalisches Begleitprogramm - Anmeldung bis 3. Juni: Gefion Apel, 05231/7060, gefion.apel@lwl.org

(Kreis Lippe) Bio-Hof Brinkmann, Fröbelstr. 4, 32791 Lage - 14. Juni, 19 Uhr - vegetarisches-Bio-Menü und Bio-Weinprobe (kostenpflichtig). Anmeldung: Wiebke Brinkmann-Roitsch, 05232/5749, info@bio-hof-brinkmann.de

(Kreis Minden-Lübbecke) Garten Peitzmann, Vierlindenweg 4, 32312 Lübbecke - 14. Juni, 20 Uhr - kleine Köstlichkeiten und ausgesuchte Weine, musikalisches Begleitprogramm. Anmeldung: Claudia Peitzmann, cm.peitzmann@t-online.de, Claudia.peitzmann@gmx.de

(Kreis Paderborn) Feng-shui-Rosengarten Bergschneider, Elsenerstr. 68, 33102 Paderborn - 14. Juni, 19 bis 22 Uhr - Lichterabend bei Kunst, Wein und Brot. Keine Anmeldung.

(Kreis Minden-Lübbecke) Rittergut Groß Engershausen, Engershauser Str. 14, 32361 Preußisch Oldendorf - 14. Juni, 19 bis 23 Uhr - Tische und Stühle, Speisen und Getränke (kostenpflichtig), Deko bringen die Gäste mit. Anmeldung bis 5. Juni: Hiltrud von Spiegel, 05742/920638, hiltrud.von.spiegel@t-online.de

Südwestfalen
(Kreis Soest) Grüner Winkel, 59555 Lippstadt - 13. Juni 18 Uhr - weiße Bierzeltgarnituren (kostenpflichtig) und musikalisches Begleitprogramm; Speisen, Getränke und Deko bringen die Gäste mit. Anmeldung: Kulturinformation im Rathaus, 02941/58511, post@kulturinfo-lippstadt.de

Ruhrgebiet:
(Kreis Recklinghausen) Stadtgarten Castrop-Rauxel, Am Stadtgarten, 44575 Castrop-Rauxel - 14. Juni 19 Uhr - Tische und Stühle, Speisen und Getränke (kostenpflichtig), Gartenlesung; es muss nichts mitgebracht werden. Anmeldung: Klaus Breuer/Steven Wels, 02305/1062790, klaus.breuer@castrop-rauxel.de

Hintergrundinformation
Mit dem Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe wollen die Organisatoren ein typisches Stück westfälische Kultur in den Fokus der Öffentlichkeit rücken, den Tourismus stärken und den Bürgern die Besonderheiten der Region vor Augen führen. Die Website www.gaerten-in-westfalen.de bietet hierfür ganzjährig Informationen. Die Veranstaltung ist eine Aktion des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des Projekts "Kultur in Westfalen", das von der LWL-Kulturstiftung und der Westfalen-Initiative getragen und vom NRW-Kulturministerium gefördert wird.

Weitere Informationen unter http://www.gaerten-in-westfalen.de



Pressekontakt:
Dr. Yasmine Freigang, Projekt „Kultur in Westfalen“, LWL-Kulturabteilung, Telefon: 0251 591-3924, kultur-in-westfalen@lwl.org, http://www.kulturkontakt-westfalen.de
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen
Fürstenbergstr. 15
48147 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 17 Museen und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
http://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos