Trefferliste - Regesten

Ihre Suchanfrage
Suchbegriff
  • Lügde, Stadt (Archivname)
  • Urkunden (Bestandsname)
Treffer / Seite 50
Regestenart Text/Digitalisat
 
Ihr Suchergebnis 75 Regesten in 1 Archiv mit 1 Bestand
Anfang | zurück | 1 | 2 | weiter | Ende
Zeitintervall/e
Alle
Sortierung Archiv | Bestand | Datum | Ort
Reihenfolge aufsteigend | absteigend
1314-05-05 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Der Rat der Stadt Lügde verspricht dem Edelherren Bodo und dessen Sohn Henrich von Homburg zu huldigen, sobald Grafen Hermann und Hildebold von Pyrmont die Stadt von dem Grafen Gerhard von Hallermund eingelöst haben. Siegelankündigung der Aussteller.

Regest
1314-05-05 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Hermann von Pyrmont wiederholt mit Zustimmung seines Bruders Hildebold (Hildebrord) die Absprache mit Edelherr Heinrich von Homburg über die Ehe ihrer Kinder und die Einlösung eines Teils der Stadt Lügde für 90 Mark Silber. Leibzucht der Gräfin von Pyrmont an dem Schloß Lügde.

Regest
1330-06-17 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Edelherr Siverd von Homburg bestätigt dem Rat und der Gemeinheit des Wigbold Lügde die lippischen Rechte. Siegelankündigung des Ausstellers.

Regest
1338-02-22 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Graf Gottschalk von Pyrmont verkauft Hinrick von Uppenbroke dem Rat der Stadt Lügde seinen dritten Teil der Güter zum Kreken, zum Wymnes Syke und zum Nygenhoygen vor dem hoygen Wolde einschließlich des Zehnten, desgleichen verkauft Johann von Kollerbeck dem Rat zu Lügde seine Hälfte des anderen Drittels der genannten Güter aber ohne den Zehnten, die ihm und seinem Bruder Hinrik gehört hatten. Siegelankündigung [. . .]

Regest
1340-02-27 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor dem Rat der Stadt Lügde verzichtet Johann van Huckenhusen, des Ritters Bernhard Kanne ... zu Odestorp ... Hof auf dem Vesperfeld, den Bertold (bebaut).

Regest
1340-04-23 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Gottschalk von Pyrmont verspricht dem Rat zu Lügde, die gemeinsamen Besitzungen (Samthude) vor dem Wald nicht allein nutzen zu wollen. Siegelankündigung des Ausstellers.

Regest
1341-06-24 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Knappe Hartmut Vrenke bürgt gegenüber Bodo von Hamelen, Propst auf dem Moritzberg zu Hildesheim, und Siverd von Homberg für Graf Hermann von Pyrmont über 10 Mark Silber aus dem Gut zu Scharfoldendorf und zu Eschershausen und verspricht Einlager zu Hameln oder Lügde.

Regest
1353-03-03 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Graf Hermann von Pyrmont haben Henneke de Loyre und sein Bruder Henrik dem Rat der Stadt Lügde Land am Schirenberg überlassen. Siegelankündigung des Ausstellers.

Regest
1355-07-13 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Henrich und Engelberd, Brüder von Uppenbroke, Knappen, bestätigen den Verkauf ihres Vaters Henrich über ein Dritteldes Gutes zu Winnemanns Sike, zu Kreken und zu Nygenhaghen mit dem Zehnten vor den Houwalde an den Rat und die Gemeinheit der Stadt Lügde, was Graf Gottschalk von Pyrmont bestätigt hatte.

Regest
1360-09-10Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Bischof Balduin von Paderborn bestätigt dem Rat und der Gemeinheit des Wigbolds zu Lügde die lippischen Rechte. Siegelankündigung des Ausstellers.

Regest
1362 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Bischof Heinrich von Paderborn bestätigt dem Rat und der Gemeinheit des Wigbolds Lügde die lippischen Rechte. Siegelankündigung des Ausstellers.

Regest
1363-09-08 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Die Grafen Hermann und Heinrich von Pyrmont, Söhne des Grafen Gottschalk, verkaufen drei Stück Land vor dem Wigbold Lügde auf dem Lusebrink, dem ... und dem Salweg, die Sander van ... Bürger zu Lügde, und dessen Frau Wyndelen, sowie mit ... in der Stadt Lügde hinter Spechts Haus an ... die Jungfrauen im Gotteshaus zu Lügde. Siegelankündigung der Aussteller.

Regest
1367-04-04 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Der Knappe Johann Kollerbeck (Collerbeke) und seine Frau Drude verkaufen Bürgermeister und Rat zu Lügde einen Graben für die Landwehr in ihrem Land vor Lügde.

Regest
1371-09-02 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Simon de Wend bittet Bürgermeister und Rat zu Lügde, die Urkunde, die sie von ihm haben, dem Bischof von Paderborn zu geben, wofür er ihnen ihre Urkunde zurückgibt, sofern er sie findet, sonst sie aber entlastet. Siegelankündigung des Ausstellers.

Regest
1373-06-14 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Henrik und Ludolf de Wend sowie ...bert Goys, Knappen, versprechen den Bürgern und Bürgermeistern zu Lügde, keine Ansprüche wegen der Gefangenschaft Cords van dem Overhus und Friedrich Dumens stellen zu wollen. Siegelankündigung der Aussteller.

Regest
1374-02-19 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Hermann und Graf Henrich von Pyrmont, Brüder, sowie Henrich und Hermann, Söhne des Grafen Hermann von Pyrmont, versetzen für 1 Pfund Pfennige (2 Pfund zu einer Mark Silber in Braunschweig gerechnet) aus ihrer Mühle zu Lügde Johann Randelberg und dessen Frau Haseke für 12 Pfund Pfennige auf die Dauer von drei Jahren. Bürgschaft und Siegelankündigung Dietrichs van Obbenbroke, Knappe, [. . .]

Regest
1375-01-06 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Hermann und Graf Henrich von Pyrmont, Brüder, sowie Henrich und Hermann, Söhne des Grafen Hermann von Pyrmont, versetzen Cord Bosen, Bürger zu Lügde, drei Morgen Land gelegen unter dem Dolleken Brink, die vordem Johann Kollerbeke hatte, für 5 Pfund Pfennige auf drei Jahre. Siegelankündigung der Aussteller.

Regest
1390-06-09 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Herrmann von Everstein kauft auf Lebenszeit ein Haus in der Stadt Lügde, wie es Jordans des Münzers Frau dem Gotteshaus zu Lügde gegeben hatte, gegen einen jährlichen Zins von 1 Mark zahlbar an die Dechanten zu Lügde. Heimfall nach dem Todes des Grafen an das Gotteshaus, auch Heimfall möglicher Bauten auf der Mauer zu Lügde an die Stadt.

Regest
1394-02-02Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Bürgermeister und Rat der Stadt Lügde stiftet Fyeke, Witwe Ludwigs von Dodenbroke, 6 Pfennige aus ihrem Haus zwischen den Häusern Hansmann Gutterdings und Hermann Knediseren an die Klausnerin bei der Kirche vor der Stadt. Falls die Klause nicht besetzt ist oder aufgegeben wird, soll die Rente an die Kirche in der Stadt für Wein, Wachs und Oblaten gegeben werden. Siegelankündigung der Aussteller Datum: [. . .]

Regest
1399-01-08Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Bischof Johann von Paderborn bestätigt Rat und Gemeinheit des Wigbolds Lügde die lippische Rechte. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: feria quarta post epyphanias domini

Regest
1401-06-09 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Sander und Bernd, Gebrüder von Dodenbroke, schulden 4 Pfund peinscher Pfennige Godeke dem Hugher und dessen Frau Alheyde, wofür sie ihnen 2 Stück Land gelegen in der Lake bei dem Sole beim Land Bertolds von Dodenbroke und Hencken Meyerings versetzt haben. Bestätigung und Siegelankündigung Graf Heinrichs von Pyrmont.

Regest
1409-09-28Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Cord Mensenhaghen, Richter zu Lügde hat Gherelt van dem Berger, Bürger zu Lügde, dem Gotteshaus zu Lügde eine Brede Land aufgelassen, die beim Land Ludekens des Wytten in der grozen Sleden liegt. Ferner schuldet er jährlich 6 Pfennig Zins aus einem Garten zwischen den Gärten Hynriksdes Munters und Hermann Hardenlopens. Dingleute des Gerichts:Bürgermeister und Rat Hynryk Loyff, Arnoldus [. . .]

Regest
1409-10-14Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Heinrich von Pyrmont versetzt Wineken Louffes, Winands Sohn, Land bei dem Kercbome am Klei bei Ländereien Henrick Louffs, das ehemals Lodwig Burdissen bebaute, für drei Gulden Siegelankündigung des Ausstellers Datum: ipso die Calixti papae

Regest
1413-05-01 Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Bernd und Otto Herzöge von Braunschweig und Lüneburg nehmen die Stadt und die gemeinen Bürger zu Lügde in ihren Schutz auf die Dauer von neun Jahren, dafür sollen sie ihnen das geben, was sie mit Hartung von Vrenke und Bernd Kanne ausgehandelt haben. Siegelankündigung der Aussteller.

Regest
1416-03-15Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Erzbischof Dietrich von Köln, Administrator des Stifts Paderborn, bestätigt dem Rat und der Gemeinheit des Wigbolds Lügde die lippischen Rechte. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: dominica qua cantatur reminiscere

Regest
1422-03-15Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Heinrich von Pyrmont versetzt 2 Morgen Land im niederen Feld zu Lügde neben dem Lusbrinke beim Lande des verstorbenen Dietrich des Hokers Hermann Valke und dessen Frau Gezeke zu Lügde für 6 rheinsche Gulden. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: dominica die qua cantatur oculi

Regest
1423-03-28Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Herzog Otto von Braunschweig und Lüneburg, Sohn Herzog Bernds, nimmt die Stadt und die Bürger zu Lügde auch für seinen Vater Herzog Bernd, seinen Vetter Herzog Wilhelm und seinen Bruder Herzog Friedrich in seinen Schutz auf 10 Jahre gegen eine jährliche gabe von 10 rheinischen Gulden. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: des sundages to palmen

Regest
1424-03-12Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Ludeke Rosenberg, Richter des Erzbischofs von Köln und der Stadt Lügde, belehnen die Dechanten des Gotteshauses unserer lieben Frau zu Lügde, Hermann Blasserd und Hinrik de Wilde, Geseke, Hermann Valkens Frau, auf Lebenszeit ein Stück Land unterhalb des Erdesberges. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: dominica invocavit

Regest
1425-01-08Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Hinrich Graf zu Pyrmont bestätigt den Gotteshaus unserer lieben Frau zu Lügde den Versatz von 2 Stück Land in der Lake up dem Sole beim Lande Bartolds van Dodenbroke und Henken Megeringes, die Sander und Bernd, Gebrüder van Dodenbroke, Godeke dem Hunger und dessen Frau Alheid für 4 peinesche Pfund gegeben haben, bis zur Rückzahlung der Gelder. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: den [. . .]

Regest
1430-09-21Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Hinrich Graf zu Pyrmont versetzt 2 Morgen Land im niedersten Feld zu Lügde neben dem Lusbrinke bei den Land dss verstorbenen Dyderkes des Hokers an die Dechanten beider Kirchen in und vor Lügde für 6 rheinische Gulden. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: ipso die Mathei apostoli

Regest
1436-09-29Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Bürgermeister und Rat der Stadt Lügde haben Tylemann Dreger und Hinrik Hardelop, Dechanten der Kirche in und vor der Stadt Lügde, Mette Hasenjeger eine Rente von 12 Schilling ausgesetzt aus dem Hause Hinrich Mensenhagens wegen iher Schenkung an die Kirchen. Siegelankündigung der Aussteller Datum: in die Mychaelis

Regest
1442-03-21Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Hinrich und Mauritius Grafen von Pyrmont versetzen Johann Treben und dessen Frau Kuneke für 11 1/2 Pfund Pfennige auf mindestens drei Jahre 6 Morgen Land, wovon drei Morgen in einem Stück oberhalb der Wyrikes Vornen und 2 Morgen auf den Wiltkenpen und 1 Morgen auf dem Ramberg liegen. Siegelankündigung der Aussteller Datum: fferia quarta post dominicam misercordias domini

Regest
1444-09-20Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Hinrich und Mauritius Grafen von Pyrmontbelehnen Hermann Schiltknecht mit dem Land und Hof vor Lügde, womit der verstorbene Hinrik Kotemann belehnt war und dessen Frau eine Leibzucht hatte. Siegelankündigung der Aussteller Datum: in vigilia Mathei apostoli

Regest
1446-05-01Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Hinrich Loyff der Ältere versetzt drei Morgen Land im Vesperfeld vor Lügde den Gottesleuten der Kirche zu Lügde für 4 Pfund Pfennige. Zustimmung Hinrichs und Wylhelms Loyff, Brüder, Söhne des Hinrich. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: yn dem daghe der hilghen juncffrowen Walburgis

Regest
1478-05-23Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Mauritius Graf von Pyrmont, Ritter, verkauft Bürgermeister, Rat und Gemeinheit zu Lügde den Hof auf dem die de Danne steht, vor dem oberen Tor zwischen dem Stadtgraben und dem Salenwerder mit der Slo bis zur Emmer. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: sabbato infra octavas corporis Christi

Regest
1478-05-23Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Margrete von Nassau, Gräfin von Pyrmont, stimmt zu, daß Graf Mauritius von Pyrmont der Stadt Lügde den Hof, auf dem die Danne steht zwischen dem Stadtgraben vor dem oberen Tor und dem Salenwerder verkauft hat. Siegelankündigung Graf Mauritius von Pyrmont Datum: an dem Sunnavende na corporis Christi

Regest
1478-10-27Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Simon Bischof von Paderborn entscheidet im Streit zwischen Graf Mauritius von Pyrmont sowie Bürgermeister, Rat und Gemeinheit der Stadt Lügde über die Mühlemetten, daß die Stadt diese wie bisher behalten soll, hingegen der Graf aus der Mühle eine genannten Maßanteil Korn erhalten. Zeugen Cort von Haxthausen, Arndt von der Borch, Wilhelm Crevet, Gosschalk von Haxthausen, Otto von Holthusen [. . .]

Regest
1481-07-13Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Frederick Tyvogel, Richter des Bischofs Simon von Paderborn in der Stadt Lügde, haben Arnd Meynberch und dessen Frau Grete ihre Stätte zwischen den Häusern Hermann Schuttens und Hans Poppens am Weg bei der Mauer an die geistlichen Schwestern (Süsterhaus) zu Lügde für 6 ein halb Mark verkauft. Zeugen: Hinrich Baddenß, Cord Melß, Hinrich Tennigen Siegelankündigung des Ausstellers Datum: [. . .]

Regest
1481-07-13Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Frederick Tyvogel, Richter des Bischofs Simon von Paderborn in der Stadt Lügde, haben Hans Poppe und dessen Frau Greteke ihr Haus und Hof zwischen den Stätten Arnd Meynberchs und Johann Lodewyges am Weg bei der Mauer, worin der Kaland Geld hat, an die geistlichen Schwestern (Süsterhaus) zu Lügde für 16 1/2 rheinische Gulden. Zeugen: Hinrich Baddenß, Cord Melß und Hinrich Tennigen Siegelankündigung [. . .]

Regest
1485-01-25Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Mauritius von Pyrmont, Ritter, verkauft die Mühle zu Lügde mit allem Zubehör an Bürgermeister, alten und neuen Rat der Wigbolds Lügde. Siegelankündigung des Ausstellers, Bischof Simons von Paderborn und des Domkapitels von Paderborn Datum: in die conversionis sancti Pauli

Regest
1485-01-25Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Margarete von Nassau, Gräfin von Pyrmont, bestätigt der Verkauf der Mühle zu Lügde durch ihren Eheherrn Graf Mauritius von Pyrmont. Siegelankündigung der Ausstellerin Datum: am dage conversionis Pauly

Regest
1486-03-03Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Bürgermeister und Rat zu Lügde quittieren Johann, Henrich und Kord Meygers, Söhne des verstorbenen Kort Meygers, Hans Helmykes die Rückzahlung von 45 Goldgulden, die diesen aus dem väterlichen Erbe bei seiner Eheschließung mit ihrer Mutter erhalten hatte. Siegelankündigung der Aussteller Datum: deß fridageß vor mydvatsen

Regest
1488-10-01Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Kanne, Bernt und Jost, Vettern von Kanne zu Lügde, schenken derm Süsterhaus zu Lügde (Godeshus) ein Stück Land zwischen dem Holden Wegen zu Alten Lügde (olden Lude). Siegelankündigung der Aussteller Datum: des myddeweckens na sunte Mathias dag....hyllygen apostels

Regest
1495-05-01Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Vor Margarete von Nassau, Gräfin von Pyrmont, haben der Bürger zu Lügde, Kort van Ripen und dessen Frau Ilse, für das Licht in der Kirche zu Lügde 6 Morgen Land, wovon 4 Morgen auf dem Ersberge und 2 Morgen oberhalb der Lehnkohle liegen, den Vorstehern der Kirche zu Lügde geschenkt. Das Land war bisher mit 2 Maß Hafer an die Gräfin belastet. Siegelankündigung der Ausstellerin Datum: [. . .]

Regest
1499-03-04Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Edelherr Simon zur Lippe läßt seine Eigenbehörige Ilse Benekinck, Tochter Hermann Benekincks und dessen Frau Tele frei. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: am Montag na demme Sontag Oculi

Regest
1503-04-04Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Bürgermeister, Rat und Gemeinheit der Stadt Lügde vergleichen sich im Streit mit dem Prior und Konvent zu Falkenhagen über die Hude in den Dörfern Winckhusen, Dane und Holthusen, weshalb die Stadt von Cornelius General des hl. Kreuzordens zu Köln mit römischen Mandaten geladen war, aber ein Vergleichtag angesetzt wurde. Dazu schickte der Ordensgeneral Prior Hermann von Honschede, die mit denen [. . .]

Regest
1505-04-29Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Dietrich von Heyden, Deutschordenskomtur zu Mülheim, bestätigt, daß sein Mitbruder Reynfort von Lasterhuysen Bürgermeister und Rat der Stadt Lügde einen Zehnten vor Lügde, den ihm die Herrschaft von der Lippe, versetzt hatte, verkauft hat. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: am dinstage nach dem Sundage vocem jucundutatis

Regest
1512-12-09Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Erich Bischof von Osnabrück und Paderborn, Herzog von Braunschweig, gewährt der Stadt Lügde wegen der Beschwerungen durch die Grafschaft Pyrmont die Warenakzise (zcisse) in der Stadt und zwar einen Pfennig von einer Mark von den Kaufleuten, von einer Tonne Bier 3 Pfennig, aber nicht von den Untersassen des Stifts Paderborn Siegelankündigung des Ausstellers Datum: am donnerstaige nach conceptionis [. . .]

Regest
1516-04-27Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Graf Friedrich von Spiegelberg versetzt dem Rat und der Gemeinheit der Stadt Lügde für 100 rheinische Gulden eine Rente von 5 Gulden aus seinem Teil des Stadtzehnten vor Lügde in der Herrschaft Pyrmont. Siegelankündigung des Ausstellers Datum: am Sundage vocem jucunditatis

Regest
1522-02-10Archiv: Lügde, Stadt / Benutzungsort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen
Bestand: Urkunden


Zehn Punkte für die Klostervisitation: Verhalten der Schwestern, deren Schuldbekenntnisse und Bestrafung Datum Scolastice

Regest