Straßenumbenennungen nach Jahren (1933-1945)Straßenumbenennungen nach Kommunen (A-Z)Hauptkategorien der bei Straßenbenennungen benutzten BezeichnungenKategorien der bei Straßenbenennungen benutzten BezeichnungenPersonen/Begriffe/Räume (Bezeichnungen), die bei Straßenbenennungen benutzt wurdenRückbenennungen von Straßen schon während oder nach dem Ende des NationalsozialismusStartseite des Internet-Portals 'Westfälische Geschichte'Startseite des NS-StraßennamenprojektsStartseite des NS-Straßennamenprojekts

Papen, von, Franz

3 Neu-/Umbenennungen
KategorieStaat, Politik, Verwaltung / Reichskanzler

Staat, Politik, Verwaltung / Diplomatie

Geburt29.10.1879, Werl
Tod02.05.1969, Obersasbach
InfoPolitiker; 1932 Reichskanzler, 1933-1934 Vizekanzler, 1934-1938 Gesandter, später Botschafter "in besonderer Mission" in Wien, 1938 Eintritt in die NSDAP (Mitgliedsnr. 5501100), 1938-1944 Botschafter in Ankara, 1946 Freispruch im Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher, 1947 Verurteilung zu 8 Jahren Arbeitslager, 1949 sofortige Entlassung im Revisionsverfahren, 1959 Ernennung zum Päpstlichen Geheimkämmerer.
QuellenRudolf Morsey, Papen, in: NDB 20, 2001, S. 46-48.
Neu-/Umbenennungen nach Jahren
Karte für "Papen, von, Franz"
Karten:GoogleVollbildOSMVollbild
19331933
19341934
19351935
19361936
19371937
19381938
19391939
19401940
19411941
19421942
19431943
19441944
19451945
Jahr unbekanntJahr unbekannt
Keine JahresangabeKeine Angabe
Helligkeit:0
(-100 bis 100)
Benennungen - Auflistung
Sortierung: chronologisch | nach Orten

Jahr unbekannt(1)zum Seitenanfang

Kuhstraße

Von-Papen-Straße

Geseke

1945 Kuhstraße (1945-1958), heute: Cranestraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Geseke / Geseke
Information:09.05.1933 im Einvernehmen mit den städtischen Körperschaften durch den Bürgermeister als Ortspolizeibehörde, "einschl. der Verlängerung bis Bachstraße (jetzt Elfruthen)".
Geokoordinaten:8.5067607 (Länge)51.6393693 (Breite)Zeige auf Karte
Schlüsselnr.:01403
Quellen:StadtA Geseke: 1365 (vorl.). - AmtsBlRegArnsberg 1933, S. 233; A. Dunker, Geseker Wegenamen aus der Vergangenheit, S. 206.

1933(2)zum Seitenanfang

Marktstraße

12.05.1933

Von-Papen-Ufer

WerlPerson lebte zum Zeitpunkt der Benennung nochLokalbezug

07.06.1945 Marktstraße

Kommune / Ortsteil:Stadt Werl / Werl
Information:11.05.1933 auf Vorschlag des Magistrats, 12.05.1933 durch den Bürgermeister als Ortspolizeibehörde, Straße am Markt und ihre Verlängerung, Marktstraße; am Von-Papen-Ufer lag das Geburtshaus von Papens (heute Stadtbücherei).
Geokoordinaten:7.9132890701293945 (Länge)51.55296659728417 (Breite)Zeige auf Karte
Schlüsselnr.:04269
Quellen:StadtA Werl: M IV 15; M IV 17, p. 93. - Adreßbuch des Kreises Soest 1938; AmtsBlRegArnsberg 1933, S. 228; B. Feldmann/J. Lefarth, Straßennamen der Stadt Werl, S. 61; H.-J. Zacher, "Im Geiste Adolf Hitlers wollen wir zusammenarbeiten", S. 854.

Borkener Straße

26.05.1933

Von-Papen-Straße

DülmenPerson lebte zum Zeitpunkt der Benennung nochLokalbezug

22.02.1946 Borkener Straße

Kommune / Ortsteil:Stadt Dülmen / Dülmen
Information:Antrag des deutschnationalen Bürgerblocks: neuer Name für die nach Merfeld führende Straße, da Papen 11 Jahre auf Schloss Merfeld gewohnt und sich als Landtagsabgeordneter und Amtsbürgermeister verdient gemacht habe.

22.02.1946 Rückbenennung durch Gemeinderat.
Geokoordinaten:7.2665150 (Länge)51.8324067 (Breite)Zeige auf Karte
Schlüsselnr.:34405
Quellen:StadtA Dülmen: Ratsprotokoll 1, S. 11. - O. Bickhove-Swiderski, Dülmen unterm Hakenkreuz, S. 71.

(c) Internet-Portal „Westfälische Geschichte“ <http://www.westfaelische-geschichte.lwl.org>

URL dieser Seite: http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/nstopo/strnam/Begriff_11.html / Stand: 11.12.2015

Zitierweise:
Marcus Weidner, Die Straßenbenennungspraxis in Westfalen und Lippe während des Nationalsozialismus. Datenbank der Straßenbenennungen 1933-1945, Münster 2013ff. <http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/nstopo/strnam/Begriff_11.html> (Stand: 11.12.2015)