LWL-Newsroom

Mitteilung vom 12.10.21

Presse-Infos | Kultur

Familien-Wochenende im LWL-Römermuseum

Römische Edelsteinschleiferin und Edelsteinhändler machen Station in Haltern am See

Bewertung:

Haltern (lwl). Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher:innen am kommenden Familien-Wochenende (16. und 17.10.) im Römermuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Haltern am See: Eine "römische" Edelsteinschleiferin und ein "römischer" Edelsteinhändler zeigen ihr Handwerk und laden zum Mitmachen ein. Im Gepäck haben sie viele farbenprächtige Edelsteine. Daneben führen Themen-Führungen durch die Sonderausstellung "Schatzkammer der Caesaren".

Das Trio "Romani Veniunt", drei Römer:innen aus Leidenschaft, führt am Samstag (16.10.) und Sonntag (17.10.) von 10 bis 17 Uhr die Arbeitstechniken des antiken Edelsteinsschleifens vor. An verschiedenen Mitmachstationen können Erwachsene und Kinder auch selbst aktiv werden: Sie haben Gelegenheit, Edelsteine zu schleifen, können ein goldenes Kreuz basteln oder ihren eigenen Schmuck bzw. einen Schlüsselanhänger herstellen. Zusätzlich stehen drei Familienführungen durch die "Schatzkammer der Caesaren" auf dem Programm. Die Sonderausstellung ist noch bis Sonntag (31.10.) zu sehen.

Am Samstag (16.10.) um 14 Uhr können Familien mit Kindern ab sechs Jahren eintauchen in "Die fabelhafte Welt der Römer". Hier wimmelt es von prächtigen Edelsteinen, fantastischen Tierwesen und bedeutenden Kaisern. In einer Spurensuche gehen Kinder und Erwachsene den Geheimnissen der Gemmennachschnitte von Gerhard Schmidt auf den Grund. Abschließend können sie im Museum ihr eigenes Schmuckstück gestalten.


Am Sonntag (17.07.) geht es für Erwachsene um 11 Uhr mit der Führung "Glanz und Gloria" in die "Schatzkammer der Caesaren". Mit viel Prunk und Protz verkündet die kaiserliche Familie ihren absoluten Herrschaftsanspruch über das Römische Reich. In der Sonderausstellung erzählen farbenprächtige Edelsteine fesselnde Geschichten über Mythen und Macht.

Um 14 Uhr werden Familien mit Kindern ab zehn Jahren zu "Jäger:innen des gestohlenen Römerschatzes". Sie tauchen ein in eine spannende Geschichte: Ein Prunkstein aus der "Schatzkammer der Caesaren" wird erst auf abenteuerliche Weise geraubt, taucht dann aber auf Umwegen wieder auf. Aber er ist zerbrochen. Die Teilnehmenden machen sich selbst ans Werk und fügen ihn wieder zusammen. Dabei werden sie selbst zu Edelstein-Expert:innen. In seinem Kinosaal zeigt das Museum am Sonntag einen Film aus der "Sendung mit der Maus" zum Thema Edelstein.

Von 11 bis 14 Uhr hält die museumseigene Römertruppe, die Legio XIX Cohors I, auf dem Außengelände des Museums eine Mauerwache ab.

Für alle Veranstaltungen gilt: Zu zahlen ist der Museumseintritt, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind kostenfrei, öffentliche Führungen sind inbegriffen. Die Materialkosten für die Bastelaktionen betragen jeweils 3 Euro.

Für den Museumsbesuch, die Teilnahme an Veranstaltungen und museumspädagogischen Angeboten gilt in den Herbstferien (11.10. - 23.10.21): Alle Schüler:innen in Nordrhein-Westfalen benötigen für die Teilnahme an 3G-Veranstaltungen einen aktuellen negativen Corona-Test (Schnelltest, höchstens 48 Stunden alt). Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bleiben Tests auch nach dem 11. Oktober kostenlos. Kinder bis zum Schuleintritt sind weiterhin ohne Test getesteten Personen gleichgestellt.

Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen gibt es unter: http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de. Für die öffentlichen Führungen wird um vorherige Anmeldung gebeten unter Tel.: 02364 93760 oder per E-Mail an: lwl-roemermuseum@lwl.org


Das Familien-Wochenende im Überblick

Samstag und Sonntag, 16. und 17. Oktober 2021
"Römischer" Edelsteinhändler und "römische" Edelsteinschleiferin zeigen ihr Können, zwischen 11 und 17 Uhr: Bastelaktionen für Familien mit Kindern ab sechs Jahren

Samstag
14 Uhr: Führung "Die fabelhafte Welt der Römer" für Familien mit Kindern ab sechs Jahren

Sonntag
11-14 Uhr: Mauerwache der museumseigenen Rekruten auf dem Außengelände des Museums
11 Uhr: Führung "Glanz und Gloria" für Erwachsene
14 Uhr: Familienführung "Jäger:innen des gestohlenen Römerschatzes" für Familien mit Kindern ab zehn Jahren

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de
LWL-Römermuseum, Weseler Straße 100, 45721 Haltern am See
Tel.: 02364 93760, Fax: 02364 9376-30, E-Mail: lwl-roemermuseum@lwl.org

Geöffnet dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Carolin Steimer, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern am See
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 18.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 125 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos