LWL-Newsroom

Mitteilung vom 29.09.21

Presse-Infos | Kultur

Abwechslungsreiche Herbstferien

LWL-Museen bieten Workshops und Aktionen für Ferienkinder

Bewertung:

Westfalen-Lippe (lwl). Bald beginnen die Herbstferien. Damit keine Langeweile bei den Kindern und Jugendlichen aufkommt, hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) vom 11. bis zum 23. Oktober einiges in seinen Museen zu bieten: Vom Rap-Workshop im LWL-Archäologiemuseum in Herne über eine Wald-Rallye im LWL-Klostermuseum Dalheim bis zu Werkstattnachmittagen im LWL-Naturkunde-Museum in Münster - mit diesen Freizeittipps werden die Ferien für die Kinder sicherlich nicht langweilig.

LWL-Freilichtmuseum Detmold (Kreis Lippe)
Vom kreativen Filzen bis zum Ernten von Rüben reicht das Angebot im LWL-Freilichtmuseum Detmold.

Von Dienstag (12.10.) bis Freitag (15.10.) steht das Holzrücken für Jedermann auf dem Programm. Von 10 bis 13 Uhr können Kinder ab elf Jahren und Erwachsene auf dem Museumsgelände zusammen mit Reinhard Merten mit dem Pferd arbeiten. Die Teilnahmegebühr liegt bei 35 Euro.

An zwei Donnerstagen (14. und 21.10.) können Kinder ihrer Kreativität beim Filzen freien Lauf lassen. Von 11 bis 16 Uhr können die Teilnehmer:innen Blüten, Bienchen, Seelchen oder Armbänder filzen. Die Themen wechseln sich ab. Kinder ab vier Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen, ab sechs Jahren ist die Teilnahme auch ohne eine Begleitperson möglich. Der Materialbeitrag beträgt drei Euro.

Wer schon immer einmal Rüben selber ernten wollte, ist bei den Naturbegegnungen unter dem Motto "Kinder ernten Rüben" am Dienstag (19.10.) richtig. Ab 10 Uhr können Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene bei der Ernte der Runkelrüben auf den Feldern des Freilichtmuseums mithelfen. Die Teilnehmer:innen werden gebeten, wetterentsprechende Kleidung, festes Schuhwerk und Verpflegung mitzubringen.

Besonders herbstlich wird es am letzten Ferienwochenende: Bei einem Herbstspaziergang durch das Museum lernen Kinder am Freitag (22.10.) von 15 bis 18 Uhr die Vielfalt der heimischen Gehölze kennen. Im Anschluss binden die Teilnehmenden Herbstkränze aus Früchten von Bäumen und Sträuchern. Kinder ab sechs Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen, ab elf Jahren ist die Teilnahme auch ohne Begleitperson möglich. Pro Herbstkranz fallen 6 Euro Materialkosten an.

Für das Mitmachprogramm "Kreatives filzen" ist keine Anmeldung erforderlich. Für die anderen Ferienaktionen ist eine Anmeldung im Infobüro des Freilichtmuseums erforderlich unter Telefon 05231 706 104.

Weitere Informationen im Internet unter: https://www.lwl-freilichtmuseum-detmold.de

LWL-Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn
In den Herbstferien nimmt das LWL-Museum in der Kaiserpfalz Interessierte mit auf eine Zeitreise in das Paderborn vor 1.200 Jahren: Wie sah der Alltag von Jugendlichen damals aus? Welche Outfits waren angesagt? Wie wurde die Kleidung hergestellt? Auf einem Rundgang durch das Museum gehen Kinder von zehn bis 14 Jahren diesen Fragen nach und treffen dabei auf Kreuzbandwickler:innen, Strippenzieher:innen und Netzwerker:innen. Die Teilnehmenden probieren mittelalterliche Textiltechniken wie das Spinnen und Brettchenweben aus und fertigen ihr eigenes Brettchen-Set für Zuhause an.
Termine: Mittwoch, 13.10. (Anmeldeschluss: 08.10.) und 20.10.2021 (Anmeldeschluss: 15.10.) | 14 bis 18 Uhr

Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich unter: Telefon 05251 308 4110 oder per E-Mail an RammeD@kreis-paderborn.de. Das Programm ist Teil des Projektes "Kulturrucksack NRW", daher ist eine Anmeldung nur über Diana Ramme vom Kulturamt des Kreises Paderborn möglich.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.lwl-kaiserpfalz-paderborn.de

LWL-Museum für Archäologie in Herne
Gleich zwei kreative Workshops bietet das LWL-Museum für Archäologie in den Herbstferien an: Stonehenge ist eines der bekanntesten Monumente der Welt. Jeder hat die berühmten Steinkreise schon einmal gesehen. Ob als Foto, im Film, als Gemälde oder nachgebaut - sie sind in vielfacher Form kopiert und abgebildet worden. Im Herbstferienprogramm "Meister am Modell" sind Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren an der Reihe: In einem viertägigen Workshop (12. bis 15.10.) haben sie von 10 bis 15 Uhr die Gelegenheit, mit einem Modellbau-Profiteam ihr eigenes Stonehenge zu bauen.

Wort-Akrobat:innen und Rap-Fans aufgepasst: Der Workshop "Rap 'n' Reim" richtet sich an Kinder und Jugendliche von zehn bis 14 Jahren. In dem dreitägigen Workshop (9., 16. und 17.10.) lernen die Teilnehmenden jeweils von 10 bis 16 Uhr die archäologischen Höhepunkte der Region kennen. Sie erfahren mehr über das Leben in der Eiszeit, über Jäger:innen und Sammler:innen oder Römer:innen, die in Westfalen Station gemacht haben. Bis zu 300.000 Jahre alt sind die Exponate in Herne. Die Geschichten, die sie erzählen, und ihre Menschen sind oft einzigartig. Sie dienen den Teilnehmenden als Inspiration für fantasievolle Texte, Reime und Lieder. Wer möchte, kann seinen Text anschließend vortragen oder rappen.

Beide Workshops sind kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten unter: Telefon 02323 946280 oder per E-Mail an empfang-archaeologiemuseum@lwl.org.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.lwl-landesmuseum-herne.de

LWL-Römermuseum in Haltern (Kreis Recklinghausen)
In den Herbstferien bietet das LWL-Römermuseum kleinen und großen Besucher:innen einen Einblick in die "Schatzkammer der Caesaren": Dienstags (12./19.10.) und mittwochs (13./20.10.) von 11 bis 13 können Kinder ab sechs Jahren in dem zweistündigen Workshop "Gemmenschneider:innen" einige der bedeutendsten Edelsteine der Antike unter die Lupe nehmen. Am Ende des Tages stellen die Teilnehmenden mit Hilfe von Gipsabdrücken eigene Gemmen her. Um Anmeldung wird gebeten unter: Telefon 02364 93760 oder per E-Mail an besucherservice-roemermuseum@lwl.org. Die Materialkosten für das Programm betragen 3 Euro.

Am dritten Oktober-Wochenende bekommt das LWL-Römermuseum besonderen Besuch: Am Samstag (16.10.) und Sonntag (17.10.) zeigen eine "römische" Edelsteinschleiferin und ein "römischer" Edelsteinhändler von 10 bis 17 Uhr ihr Können und laden zum Mitmachen ein. Besucher:innen haben die Gelegenheit, selbst Edelsteine zu schleifen, ein goldenes Kreuz zu basteln oder ihren eigenen Schmuck beziehungsweise einen Schlüsselanhänger herzustellen. Zusätzlich stehen Familienführungen durch die "Schatzkammer der Caesaren" auf dem Programm. Am Sonntag halten die museumseigenen Rekruten von 11 bis 14 Uhr am Westtor eine Mauerwache ab. Zu zahlen ist der Museumseintritt, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind kostenfrei. Öffentliche Führungen sind im Eintrittspreis inbegriffen. Die Materialkosten für die Bastelaktionen betragen jeweils 3 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.lwl-roemermuseum-haltern.de

LWL-Museum für Naturkunde in Münster
Das LWL-Museum für Naturkunde bietet in den Herbstferien zwei verschiedene Werkstattnachmittage und einen neuen Feriennachmittag zur Sonderausstellung "Alleskönner Wald" an. Dienstags bis freitags können große und kleine Entdecker:innen jeweils ab 14.30 Uhr das Thema Wald erkunden, Mars und Mond genauer kennen lernen oder den Dinosauriern auf die Spur gehen. Die Werkstattnachmittage wenden sich an Eltern oder Großeltern und ihre Kinder beziehungsweise Enkelkinder. Der Feriennachmittag richtet sich an Kinder. Alle Teilnehmenden sind bei den Werkstattnachmittagen und dem Feriennachmittag mit museumspädagogischer Begleitung in den Ausstellungen unterwegs und in der Museumswerkstatt kreativ.

Was wäre ein Wald ohne Bäume? Dieser Frage gehen Kinder ab acht Jahren an dem zweistündigen Feriennachmittag "Baum ï'ž Bäume ï'ž Wald" auf den Grund. Gemeinsam stellen sie szenisch einen Baum nach und erleben hautnah seine Bestandteile und Funktionen. Eine Phantasiereise erweckt eine 123 Jahre alte Sumpfeiche erneut zum Leben und macht ihre Rolle im Ökosystem spielerisch deutlich. Zum Abschluss bastelt jedes Kind seinen eigenen Schlüsselanhänger aus Holz und nimmt ein Stück Wald mit nach Hause.
Termine: 12.10.2021, 14.10.2021, 19.10.2021 und 21.10.2021
Kosten: 5 Euro

Auf eine Entdeckungsreise ins Weltall lädt der dreistündige Werkstattnachmittag "Mars und Mond" ein. Erwachsene mit Kindern ab acht Jahren lernen die Unterschiede zwischen Mond und Mars kennen und bilden die Mondphasen experimentell nach. Zudem beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Apollo-13-Mission und gehen der Frage nach, warum dieser Flug als erfolgreicher Fehlschlag in die Geschichte der bemannten Raumfahrt einging. Mit Hilfe von 3D-Bildern erkunden die Teilnehmenden den Mars und entwickeln Ideen für Mars-Raumschiffe sowie eine Mars-City. Die Entwürfe und Simulationen vertiefen sie mit Exponaten in der Sonderausstellung "Überlebenskünstler Mensch".
Termine: 13.10.2021 und 22.10.2021
Kosten: 6 Euro Kinder, 8 Euro Erwachsene

Besonders kreativ wird es in dem dreistündigen Werkstattnachmittag "Dinosaurier": Erwachsene mit Kindern ab sechs Jahren gießen unter anderem Schokofossilien, legen in einem Sandkasten Dinosaurierfährten und basteln in Schuhkartonformat ein Diorama mit einem befiederten Dinosaurier.
Termine: 15.10.2021 und 20.10.2021
Kosten: 6 Euro Kinder, 8 Euro Erwachsene

Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich unter: 0251 591-6050 (Mo - Fr 8.30-12.30 Uhr und Mo - Do 14.00-15.30 Uhr). Aus aktuellem Anlass ist die Teilnehmerzahl der Angebote auf zwölf Personen beschränkt. Die Corona-bedingten Hygienevorschriften müssen eingehalten werden.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de

LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, Stiftung Kloster Dalheim. Lichtenau (Kreis Paderborn)
Im Kloster Dalheim geht es für Familien in den Herbstferien auf Entdeckungstour in den Wald: Am 10. Oktober bietet die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur erneut ihre Herbstrallye durch den Dalheimer Wald an.

Ausgestattet mit einem Wald-Erkundungsbogen können Familien von 10 bis 15 Uhr die Pflanzen und Tiere des Waldes unter die Lupe nehmen. An neun Mitmach-Stationen erfahren junge Forscher:innen alles über Blätter, Früchte, Rinden und den Wuchs heimischer Bäume. Streckenposten helfen bei Fragen und erläutern Wissenswertes rund um den Wald und seine klösterliche Nutzung. Am Ende der Rallye wartet ein Wettwerfen mit selbst gesammelten Eicheln und eine kleine Belohnung.

Die Outdoor-Rallye ist für Familien mit Kindern von drei bis zehn Jahren geeignet und dauert rund eine Stunde. Teilnehmen können Familien mit bis zu sechs Personen. Die Teilnahme kostet pro Familie 5 Euro.

Um die Abstandsregeln einhalten zu können, starten die Familien zeitversetzt. Jede Familie erhält ihre eigene Startzeit. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 8. Oktober, 16 Uhr unter: Telefon 05292 9319-225 möglich. Es gilt die 3G-Regel. In den Innenräumen des Klosters (Start und Ziel) gilt Maskenpflicht.

Die Wege und Wiesen sind nicht barrierefrei, aber mit einem robusten Kinderwagen befahrbar. Geeignete Kleidung (Zeckenschutz) und festes Schuhwerk sind wichtig. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org

LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster
Das LWL-Museum für Kunst und Kultur bietet in den Herbstferien vom 12. bis zum 22. Oktober ein Ferienprogramm an. Unter dem Motto "Holiday-Lab - Deine Ferien in der Sammlung" können Kinder zwischen sieben und zehn Jahren das Museum und die Sammlung als Inspiration für ihre eigenen Kreationen vor Ort nutzen.

In drei Workshops, die jeweils von Dienstag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr laufen, lernen die Teilnehmer:innen die Märchenwelt kennen, drehen ihren eigenen Trickfilm oder entwerfen ihren eigenen Zirkus. Der erste Workshop "Märchenhafte Begegnungen - Kulissen und Figuren" lädt vom 12. bis 15. Oktober dazu ein, gemeinsam märchenhafte Welten und Kulissen zu basteln. Dabei dienen August Mackes Bilder zu fabelhaften Wesen als Inspiration.

In der zweiten Ferienwoche vom 19. bis 22. Oktober können Kinder entweder während des Workshops "Clip für Clip - Dein Trickfilm" einen eigenen Zirkus-Trickfilm drehen und präsentieren oder sie entwerfen künstlerisch in dem Workshop "Willkommen im Herbstzirkus - Kreativ in der Manege" eine Zirkus-Manege.

Die Teilnahme an den Workshops kostet jeweils 40 Euro, inklusive der Materialkosten. Die Anmeldung ist online über den Ticketshop möglich.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.lwl-museum-kunst-kultur.de/de/

LWL-Freilichtmuseum Hagen
In den Herbstferien wird es im LWL-Freilichtmuseum Hagen bunt: Von der Welt der Ölfarben bis zur Stempel-Werkstatt bietet das LWL-Museum ein farbenfrohes Ferienprogramm für Kinder- und Jugendliche. Zudem gibt es in den Ferien auf dem Museumsblog in "Mäckis Werkstatt" jeden Dienstag eine neue Bastelanleitung zum Download.

Unter dem Motto "Die Welt ist bunt - Farben aus Öl" lernen Kinder ab zehn Jahren wie Maler:innen im Mittelalter ihre Farben herstellten. In dem zweistündigen Workshop erleben die Teilnehmenden in der Ölmühle wie das Öl für die Farben gepresst wird und mischen in der Malerwerkstatt ihre eigenen Farben zum Malen an. Es wird um unempfindliche Kleidung gebeten. Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich unter: 02331 78070.
Termine: 12.10., 13.10., 14.10. und 15.10.2021 | 12 bis 14 Uhr oder 14.30 bis 16.30 Uhr

"Stempel dir was - Stempel selbst gemacht" heißt es für Kinder ab sechs Jahren in der Papiermühle. Holz, Moosgummi oder Papier - In der Stempel-Werkstatt erfahren Kinder, welche alltäglichen Dingen sich zum Drucken eignen und gestalten ihre eigenen Stempel. Die Werkstatt ist durchgehend geöffnet, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird um unempfindliche Kleidung gebeten.
Termine: 19.10., 20.10., 21.10. und 22.10.2021 | 11 bis 17 Uhr

Die Teilnahme am Ferienprogramm ist kostenlos. Bei allen Workshops gelten die aktuellen 3G-Regeln.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.lwl-freilichtmuseum-Hagen.de

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund
In den Herbstferien zeigt sich das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern "in Aktion": Am Donnerstag (21.10.) bietet das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern für Familien mit Kindern im Grundschulalter von 11 bis 17 Uhr einen bunten Ferientag an: Ob bei Schnupperführungen oder am Basteltisch lernen die jungen Besucher:innen spielerisch das Bergmannshandwerk kennen. Im Außenbereich laden Bewegungsspiele und das "Lightpainting" (Malerei mit Licht) zur Erkundung des Zechengeländes im Dortmunder Westen ein. Die Aktionen am Ferienaktionstag sind kostenlos.

Am Sonntag (24.10.) erwacht der Maschinenpark der Zeche von 10 bis 18 Uhr zum Leben. Dann können die Besucher:innen beispielsweise die Dampflokomotive "Anna" im Zechenbahnhof besichtigen oder mit der Grubenbahn um die Maschinenhalle fahren. Beim Show-Schmieden auf dem Materialplatz entstehen Formen aus Stahl und in der Kinderwerkstatt können die jungen Besucher:innen kreativ werden.

Weitere Informationen gibt es unter: https://www.zeche-zollern.lwl.org/de/

LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt (Kreis Borken)
Im LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt dreht sich in den Herbstferien alles um die Kunst der Seifenherstellung. Mittwoch (20.10.) und Donnerstag (21.10.) von 9 bis 16 Uhr lernen Kinder zwischen sechs bis zehn Jahren woraus Seife besteht. Anschließend stellen die Teilnehmenden ihre eigene Seife her und verzieren sie mit Mustern und Farben. Die Teilnahmegebühr für zwei Tage beträgt pro Kind 24 Euro inklusive Material und Mittagessen. Geschwisterkinder zahlen 19 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 02871 216110 oder per E-Mail an textilwerk@lwl.org. Anmeldeschluss ist der 12.10.2021.

Weitere Informationen unter: https://www.textilwerk-bocholt.lwl.org

LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage (Kreis Lippe)
In den Herbstferien bietet das LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage den "Outdoor Familienherbst" für die ganze Familie: Bereits ab Samstag (9.10.) können Familien bei diesem Angebot ihre Teamfähigkeit und ihr Geschick an verschiedenen Spielstationen, Rätselaufgaben und Bastelaktionen auf dem Außengelände der Ziegelei unter Beweis stellen. Interessierte können die Angebote des kostenlosen "Familienherbsts" dienstags bis sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr nutzen. Die Besucher:innen zahlen nur den üblichen Eintritt von vier Euro für Erwachsene, Kinder und Jugendliche sind frei. Alle benötigten Materialien stellt das Museum bereit.

Donnerstags haben Kinder ab acht Jahren die Möglichkeit ein altes Handwerk auszuprobieren. Am 14. Oktober zeigt Petra Franke wie sie aus Weiden kleine Gartendekorationen hergestellt. Am 21. Oktober lernen die Teilnehmenden, aus heißem Wachs eigene Kerzen zu ziehen. Die Kosten betragen pro Kind sieben Euro inklusive Eintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein besonderer Höhepunkt ist der jährlich stattfindende Töpfermarkt. Am Sonntag (17.10.) präsentieren 25 Keramiker:innen ihre Waren auf dem Ziegeleigelände. Außerdem können die Besucher:innen erleben, wie Tonfiguren in einem sogenannten Raku-Ofen gebrannt werden.

Weitere Informationen unter: https://www.ziegelei-lage.lwl.org.




Bitte denken Sie daran: In den Herbstferien benötigen Schüler:innen in Nordrhein-Westfalen für die Teilnahme an 3G-Veranstaltungen einen aktuellen negativen Corona-Test (Schnelltest, höchstens 48 Stunden alt). Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bleiben Tests auch nach dem 11. Oktober vor kostenlos.



Pressekontakt:
Michelle Fiege, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-5400, presse@lwl.org
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 18.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 125 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos