LWL-Newsroom

Mitteilung vom 06.08.20

Presse-Infos | Kultur

Wenn Kloster-Bier keinen Durst mehr löscht

LWL-Landesmuseum Dalheim spendet Desinfektionsalkohol an Feuerwehr

Bewertung:

Lichtenau-Dalheim (lwl). Eine saubere Sache: Rund 100 Liter hochprozentigen Alkohols übermittelt das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, Stiftung Kloster Dalheim, in Lichtenau an die Feuerwehr von Bad Wünnenberg (Kreis Paderborn). Das Destillat wird als Spende übergeben und dient der Gerätedesinfektion.

Als coronabedingt Geschäfte, Bildungs- und Kultureinrichtungen geschlossen bleiben mussten, betraf das auch das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur sowie den Klosterladen und das Klosterwirtshaus. "Unser selbstgebrautes Dalheimer Klosterbräu blieb in den Regalen stehen und näherte sich dem Mindesthaltbarkeitsdatum", erläutert Hermann Zinser, Eigentümer der Brennerei auf dem Klostergelände. In Zusammenarbeit mit dem Hauptzollamt Bielefeld wurde schließlich ein Konzept erarbeitet, um den Alkohol einem guten Zweck zukommen zu lassen.

Adressat ist die Feuerwehr in Bad Wünnenberg, deren stellvertretender Leiter Marcus Siekaup auch im ehemaligen Kloster Dalheim tätig ist. "Die Anfrage, ob wir das Destillat annehmen, kam wie gerufen," erläutert Siekaup. "Wir haben erst kürzlich strengere Auflagen erhalten, die die Desinfektion unserer Geräte betrifft." Nachdem das Bier unter strengen Auflagen mehrmals gebrannt und der Alkoholwert auf rund 78 Prozent erhöht wurde, kann das Destillat nun zur Flächen- oder Gerätedesinfektion eingesetzt werden.


http://www.stiftung-kloster-dalheim.lwl.org



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Stiftung Kloster Dalheim
LWL-Landesmuseum
Am Kloster 9
33165 Lichtenau-Dalheim
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos