LWL-Newsroom

Mitteilung vom 31.07.20

Presse-Infos | Kultur

Noch Plätze frei

Sommerferienprogramm "Graben wie die Großen" im LWL-Museum für Archäologie

Bewertung:

Herne (lwl). Es sind noch Plätze frei beim Sommerferienprogramm im Archäologiemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Herne. Einmal bei einer archäologischen Ausgrabung dabei sein, dieser Wunsch geht für Kinder und Jugendliche zwischen acht und zwölf Jahren jeweils am Dienstag (4.8.), Mittwoch (5.8.), Donnerstag (6.8.) und Freitag (7.8.) beim eintägigen Workshop in Erfüllung. Unter dem Motto "Graben wie die Großen" können sie archäologische Funde unter professionellen Bedingungen freilegen, vermessen und dokumentieren. Um Anmeldung wird gebeten.

Jeweils von 10 bis 15 Uhr nehmen die Hobby-Forscher Kelle und Pinsel in die Hand: Bei der angeleiteten Ausgrabung auf einer inszenierten Grabungsfläche bergen die Teilnehmenden ganze Schwerter oder römische Gewandnadeln. Damit kein Fund verloren geht, wird jedes Stück genau wie bei den echten Archäologinnen mit Stift, Zeichenbrett und modernen Vermessungsgeräten bestimmt, datiert und dokumentiert. Jeder darf sich am Ende über das Camp-Zertifikat freuen.

Die Kosten betragen 8 Euro. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich telefonisch unter: 02323 946280 während der Öffnungszeiten des Museums oder per Email an: lwl-archaeologiemuseum@lwl.org.

Die Teilnehmenden sind aufgefordert, ihren Mund- und Nasenschutz mitzubringen. Da das Programm in einem offenen und somit gut durchlüfteten Zelt stattfindet, ist ein Tragen der Maske während der gesamten Veranstaltung nicht nötig.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.lwl-landesmuseum-herne.de
LWL-Museum für Archäologie, Europaplatz 1, 44623 Herne
Tel. 02323 94628-0
E-Mail: lwl-archaeologiemuseum@lwl.org

Geöffnet dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Carolin Steimer, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-3504
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Archäologie Herne
Westfälisches Landesmuseum
Europaplatz 1
44623 Herne
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos