LWL-Newsroom

Mitteilung vom 29.04.20

Presse-Infos | Kultur

Münster: Einladung zum Pressegespräch

Wiedereröffnung der LWL-Museen

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wenn die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie Schritt für Schritt zurückgenommen werden, können die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) kommende Woche wohl wieder öffnen.

Unter welchen Bedingungen das möglich wird, wollen Ihnen LWL-Direktor Matthias Löb und LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger gern erläutern, und zwar in einem

Pressegespräch
Wiedereröffnung der LWL-Museen

am Montag, 4. Mai, 12 Uhr

in Münster, LWL-Landeshaus, Freiherr-vom-Stein-Platz 1, Plenarsaal.



Achtung Redaktionen: beschränkter Zugang und Livestream

Wegen der Beschränkungen in der Corona-Krise werden wir nur eine geringe Zahl von Kolleginnen und Kollegen zum Pressegespräch zulassen können. Bitte melden Sie sich also bei Interesse unbedingt vorher unter presse@lwl.org an, wir schicken Ihnen dann eine Bestätigung. Vergessen Sie bitte Ihren Mundschutz nicht.

Für Kolleginnen und Kollegen, die wir nicht vor Ort sehen können, bieten wir einen Livestream des Pressegesprächs unter https://bit.ly/LWLPressegespräch an. Ihre Fragen können Sie vor und während des Gesprächs gern per Mail an frank.tafertshofer@lwl.org stellen.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos