LWL-Newsroom

Mitteilung vom 05.12.19

Presse-Infos | Kultur

Basteln und Namensgravur

Weihnachtsprogramm in der Glashütte Gernheim

Bewertung:

Petershagen (lwl). Das LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim bietet am dritten Adventswochenende (14./15.12.) zwei Veranstaltungen an, bei denen Kinder und Erwachsene individuelle Geschenke basteln bzw. anfertigen lassen können.

Am Samstag (14.12.) von 14 bis 17 Uhr gestalten Kinder Weihnachtsmänner mit Filz, die sich als Adventsschmuck oder kleine Geschenke für Freunde und Familie eigenen. Passend dazu lernen sie kreative Verpackungsideen kennen, die schon bei der Planung Spaß machen. Der Workshop im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist geeignet für Kinder von sechs bis zwölf Jahren und kostet 14 Euro. Anmeldung nimmt das Museum per Mail an: glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder unter Tel. 057079311-13.

Am Sonntag (15.12.) können sich Besucher von Graveurmeister Heikko Schulze Höing Namen in Gläser eingravieren lassen. Im Museumsshop steht eine große Auswahl an Gläsern bereit, die in Gernheim produziert wurden. Die Besucherinnen können aber auch eigene Stücke mitbringen. "Jedes so entstandene Glas ist nicht nur aufgrund des Namens ein Unikat, es trägt auch die Spuren der individuellen Handarbeit des ausführenden Meisters", so Museumsleiterin Dr. Katrin Holthaus. Neben dem regulären Eintrittspreis fallen pro graviertem Namen Kosten von 3 Euro an.



Pressekontakt:
Janine Alice Dechant, LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, Telefon: 05707 9311-22 und Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Gernheim 12
32469 Petershagen-Ovenstädt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos