LWL-Newsroom

Mitteilung vom 08.11.19

Presse-Infos | Kultur

Fototermin "Kultur gestalten"

Münster: Presse-Einladung

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 16. November diskutieren kommunale Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitiker unter dem Motto "Kultur gestalten!", was gute und erfolgreiche Kulturarbeit ausmacht. Denn: Um die Kultur in Nordrhein-Westfalen zu gestalten, Inhalte und Schwerpunkte zu verhandeln und schließlich vor Ort gute Rahmenbedingungen für die vielen Kulturakteure zu schaffen, ist eine aktive, engagierte Kulturpolitik von zentraler Bedeutung.

Zu diesem Fachtag für Kommunalpolitik eingeladen haben Kultur in Westfalen im Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und das Kultursekretariat NRW Gütersloh. Sie wollen die Menschen, die sich ehrenamtlich für Kulturpolitik in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens engagieren, informieren und zusammenbringen sowie ihnen Anregungen für ihre Arbeit geben. Neben Impulsen am Vormittag gibt es ein Angebot an Fachrunden mit Expertinnen und Experten.

Wir laden Sie herzlich ein, zum Fototermin
"Kultur gestalten"
am Samstag, 16. November, um 9.45 Uhr

im Landeshaus des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe,
Freiherr-vom-Stein-Platz 1, 48147 Münster.


Mit dabei sind LWL-Direktor Matthias Löb, Horst Müller-Baß, 2. Vorsitzender des Kultursekretariats NRW Gütersloh, Wendela-Beate Vilhjalmsson, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Münster, Dieter Gebhard, Vorsitzender der LWL-Landschaftsversammlung und des LWL-Kulturausschusses, Karl Dittmar, Vorsitzender des Kuratoriums der LWL-Kulturstiftung, LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger und Dr. Birgit Schneider-Bönninger, Kultur- und Sportdezernentin der Stadt Bonn.

Natürlich sind Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, auch eingeladen, den ganzen Fachtag von 10 Uhr bis 16.45 Uhr zu begleiten. Zu Ihrer Information haben wir das Programm als pdf-Datei angehängt. Ihre Ansprechpartnerin während der Tagung ist Alexa Werner.

Aus der LWL-Pressestelle grüßt Sie herzlich

Markus Fischer



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: Kultur_gestalten_Programm.pdf



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos