LWL-Newsroom

Mitteilung vom 04.11.19

Presse-Infos | Kultur

Turners Gemälde hören

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur lädt zur Klangreise ein

Bewertung:

Münster (lwl). Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster lädt am Freitag (29.11.) um 20 Uhr dazu ein, die Reisen des britischen Landschaftsmalers William Turner im Konzert "Bilder hören - Airs & Atmospheres" klanglich zu erleben.

Das Konzert greift Turners Suche nach imposanten Szenarien während seiner zahlreichen Reisen auf. Mit Werken von Beethoven, Haydn und Mendelssohn werden die Reiseziele des Malers, etwa Venedig oder die Alpen, nachgezeichnet. Ebenso wie die Kunst befand sich auch die Musik zu Turners Lebzeiten (1775-1851) im Übergang von der Klassik zur Romantik.
Riko Fukuda (historischer Hammerflügel), Franc Polman (Violine), Jan Insinger (Violoncello) und Anna Martha Schuitemaker (Sopran) machen den gefühlvollen Ausdruck und die dramatische Wahrnehmung der Natur in Turners Darstellungen atmosphärisch erfahrbar und verbinden Kunst und Musik.

Karten für das Konzert sind im Vorverkauf für 15 Euro erhältlich, an der Abendkasse für 20 Euro.

Die Ausstellung "Turner. Horror and Delight" ist vom 8. 11.19 bis zum 261.2020 im LWL-Museum für Kunst und Kultur zu sehen. Zur Ausstellung gibt es ein umfassendes Begleitprogramm, weitere Informationen auf der Webseite unter: http://www.lwl-museum-kunst-kultur.de



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Theresa Gesenhoff, LWL-Museum für Kunst und Kultur, Telefon 0251 5907-220, presse.museumkunstkultur@lwl.org
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Westfälisches Landesmuseum
Domplatz 10
48143 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos