LWL-Newsroom

Mitteilung vom 09.10.19

Presse-Infos | Kultur

Erntemarkt und Live-Hacking zum Ende der Ausstellung "Alles nur geklaut?"

Programm am Wochenende im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern

Bewertung:

Dortmund (lwl). Analog und digital geht es am Wochenende im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern zu: Der Samstag steht im Zeichen des Garten- und Erntemarktes. Am Sonntag klingt die Ausstellung "Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens" mit einem einem "Live-Hacking" aus.
Der Herbst ist nicht nur Zeit der Ernte, sondern auch die Zeit, in der der Garten fit für das neue Jahr gemacht wird. Passend dazu lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag (12.10.) zum Ernte- und Gartenmarkt in sein Dortmunder Industriemuseum ein. Zwischen 10 und 14 Uhr haben Besucher Gelegenheit, von Privatleuten Obst, Marmeladen und andere Ernteprodukte sowie Pflanzen für kleines Geld zu ergattern. Wie beim Frühjahrsmarkt gibt es an den Ständen auch wieder Stauden, Sträucher und anderes Grünzeug. Dazu haben die Anbieterinnen sowie Fachleute des BUND Herne jede Menge Tipps für Hobbygärtner parat. Auch der Imkerverein Dortmund-Kurl ist dabei und verrät, wie man Bienen hält und den Garten bienenfreundlich gestalten kann. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Am Sonntag (13.10.) gibt es die letzte Möglichkeit, die Sonderausstellung "Alles nur geklaut?" zu besuchen und mehr über die abenteuerlichen Wege des Wissens durch die Jahrhunderte bis heute zu erfahren. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Um 11, 14 und 16 Uhr finden öffentliche Führungen durch die Ausstellung statt; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Foyer und im Digitalen Kulturlabor können Besucherinnen bereits ab Donnerstag (10.9.) beim Retro-Gaming mit den "Dwarfy Giants" alte Videospiele ausprobieren (Donnerstag und Freitag 14 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 17 Uhr). Wer die Ausstellung spielerisch in den Escape-Rooms erkunden möchte, muss sich unter der E-Mail: allesnurgeklaut@lwl.org anmelden.
Ein Vortrag mit "Live-Hacking" um 18 Uhr rundet den Sonntag ab: Fast jeder in unserer Gesellschaft hinterlässt Fußabdrücke in der digitalen Öffentlichkeit. Über das Internet können wir innerhalb von Minuten Millionen Menschen mit Fotos und Texten erreichen. Gleichzeitig geben viele Nutzer beliebig viele Daten von sich preis und machen sich damit angreifbar. Jan Hörnemann von der Firma "Aware7" zeigt die Risiken, die im Umgang mit digitalen Medien entstehen können. Zuschauer können live erleben, wie kriminelle Angriffe im Netz funktionieren und erfahren, wie sie sich davor schützen können. Es geht darum, Risiken aufzuzeigen, nicht aber vor der Technik abzuschrecken.

Adresse und Kontakt:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Grubenweg 5 I 44388 Dortmund
Telefon: 0231 6961-111
http://www.lwl-industriemuseum.de



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Christiane Spänhoff, LWL-Industriemuseum, Telefon: 0231 6961-127
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Grubenweg 5
44388 Dortmund
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos