LWL-Newsroom

Mitteilung vom 04.10.19

Presse-Infos | Maßregelvollzug

LWL-Zentrum: Patienten-Theater zeigt "Der eingebildete Kranke"

Öffentliche Aufführungen der Molière-Komödie Ende Oktober

Bewertung:

Lippstadt-Eickelborn (lwl). Das Patienten-Theater des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie Lippstadt zeigt Molières "Der eingebildete Kranke" - eine Intrigenkomödie, die satirisch die Wechselbeziehung zwischen dem (vermeintlich) Kranken und der Medizin in den Mittelpunkt stellt. Zu öffentlichen Aufführungen lädt die Eickelborner Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) alle interessierten Theaterfreunde am 24., 25., 28. und 29. Oktober jeweils um 18:15 Uhr ein (Einlass um 17:30 Uhr an der Pforte). Der Eintritt ist kostenlos; eine Anmeldung ist erforderlich (Tel.: 02945 981-2004).

"Das Thema im Umfeld einer psychiatrischen Klinik öffnet Raum zum Nachdenken und Fragen stellen", sagt Bärbel Aschenberg, unter deren Regie die Theatergruppe "Die Entfesselten" das komödiantische Stück von 1673 bearbeitet hat. Im Zentrum steht der wohlhabende Argan, der sich todkrank wähnt und sich auf der Suche nach Heilung in die Abhängigkeit sämtlicher Ärzte begibt, derer er habhaft werden kann. Er plant sogar, seine Tochter Angélique mit einem jungen Doktor der Medizin zu verheiraten, um endlich einen Arzt in der Familie zu haben. Sein Bruder Béralde wiederum glaubt kein bisschen an die Medizin und versucht, Argan von seinen eingebildeten Krankheiten zu befreien. Jeder im Umfeld von Argan scheint seine eigenen Ziele mit ihm und seinen Krankheiten zu verfolgen. "Sicherlich hat jeder der Darsteller seine Erfahrungen mit Medikamenten, Diagnosen und Prognosen gemacht", sagt Aschenberg. Dies schwinge zwar lediglich im Hintergrund mit, untermale aber die doppeldeutige Wirkung des Stückes. Die Frage, ob Argan nun wirklich krank ist oder nur simuliert, muss jeder für sich beantworten - oder aus guten Gründen offen lassen.

Angemeldete Theatergäste werden zu den Aufführungen jeweils um 17:30 Uhr an der Pforte des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie, Eickelbornstraße 19, in Eickelborn abgeholt. Jeder Gast muss mindestens 17 Jahre alt sein und einen Personalausweis an der Pforte vorlegen.

Achtung Redaktionen:
Um vorab über die Aufführung zu berichten, sind Sie herzlich eingeladen zur klinikinternen Premiere von "Der eingebildete Kranke" am Dienstag, 22. Oktober, um 18.15 Uhr (Einlass 17:30 Uhr an der Pforte).

Bitte melden Sie sich im Vorfeld an unter Tel. 02945 981-2004 (Elke Brinkhoff-Wieners)








Achtung Redaktionen:
Zur Ihrer Information haben wir Ihnen die Einladung als PDF(s. Online-Version dieser Pressemitteilung - über den Link oberhalb dieser Mail erreichbar) angehängt.

Haben Sie Probleme das PDF-Dokument zu lesen? Dann wenden Sie sich bitte unter presse@lwl.org an die LWL-Pressestelle. Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Pressekontakt:
Petra Schulte-Fischedick, LWL-Maßregelvollzug, Telefon: 0231 4503-4100 und Thorsten Fechtner, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



Anlagen:
Anlage 1: TheaterLIPP_Einladungen2019.pdf


LWL-Einrichtung:
LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt - Eickelborn
Eickelbornstr. 21
59556 Lippstadt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos