LWL-Newsroom

Mitteilung vom 07.06.19

Presse-Infos | Kultur

Faszinierende Modewelten

Kuratorenführung durch die Ausstellung "Fashion Material"

Bewertung:

Bocholt (lwl). Aus hunderten von Champagneretiketten und -korken schuf der Berliner Modekünstler Stephan Hann das Kleid "Madame Chandon". Seine Kreationen aus Materialien wie Tetra Pak, Telefonbuchseiten oder Briefmarken stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Fashion Material" im Textilwerk Bocholt. Mit einem prickelnden Getränk beginnt auch die Kuratorenführung durch die Ausstellung, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Donnerstag (13.6.) um 18 Uhr in die Spinnerei des Textilwerks einlädt.

Nach einem Glas Sekt führt Kuratorin Christa Frins durch die Ausstellung, die das Diktat des immer Neuen in der Mode auf hintergründige Weise reflektiert. "Es ist faszinierend, wie Stephan Hann Dingen, die andere wegwerfen, neuen Wert verleiht," so die Historikerin, "und ebenso spannend sind auch die Geschichten, die hinter den Kreationen und den verwendeten Materialien stecken."

Die Ausstellung "Fashion Material" ist noch bis zum 6. Oktober im Textilwerk zu sehen.
Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Spinnerei, Industriestraße 5
Datum: Donnerstag (13.6.)
Zeit: 18 Uhr
Kosten: 6 Euro



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Laura Wohlbold, LWL-Industriemuseum, Tel. 02871 21611 59
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum - Textilwerk Bocholt
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Uhlandstr. 50
46397 Bocholt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos