LWL-Newsroom

Mitteilung vom 13.05.19

Presse-Infos | Kultur

Hattinger Hüttenlauf geht in die 16. Runde

Bewertung:

Hattingen(lwl). Am 26. Mai geht der Hattinger Hüttenlauf zum 16. Mal auf die Strecke. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) schickt die ersten Läufer um 11 Uhr an den Start. Wer bei einem der zahlreichen Wettbewerbe mitmachen möchte, kann sich anmelden unter http://www.huettenlauf.lwl.org. Bisher sind schon fast 150 Läuferinnen angemeldet.

Die Teilnahme am Bambini-Lauf (900 Meter, bis neun Jahre) und am Rattenlauf (1300 Meter, 10 bis 13 Jahre) sind frei. Die Älteren können gegen eine Startgebühr von zehn Euro eine fünf oder zehn Kilometer lange Strecke walken oder laufen. Erstmalig gibt es auch Mannschaftswertungen. Die Startgebühr von 10 Euro gilt bis 20. Mai. Nachmeldungen sind für 12 Euro am Veranstaltungstag vor Ort möglich. Der "Check-In" ist ab 9 Uhr geöffnet. In der Startgebühr enthalten ist ein Hüttenlauf T-Shirt. Die Kinder bekommen eine kleine Überraschung als Dank für die Teilnahme.

Unterstützt wird der Hüttenlauf von zahlreichen Hattinger Sportvereinen, von der Spedition Friedrich Kerkemeier, der Sparkasse Hattingen, der Provinzial-Versicherung, dem Energieversorger AVU sowie dem Verein Rollkultur Hattingen e.V. Im Start- und Zielbereich feuern Cheer-Leaderinnen von "Jasmins Tanzstudio" die Aktiven an.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Robert Laube, LWL-Industriemuseum, Telefon: 02324 9247-0
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Werksstr. 31-33
45527 Hattingen
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos