LWL-Newsroom

Mitteilung vom 13.05.19

Presse-Infos | Kultur

Portraits der #liebsten

Fotoworkshops im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Bewertung:

Detmold (lwl). Ob auf Kaminsims oder Smartphone - ein Bild der Liebsten zeigt man immer gerne. Wie man so ein Bild auch selbst professionell anfertigen kann, vermittelt der ein Workshop im LWL-Freilichtmuseum Detmold. Passend zum Themenjahr "Vergiss die #liebe nicht!" können Besucher ihre Lieblingsmenschen mitbringen und sie unter Anleitung von Fotodesignerin Barbara Fromberger ins richtige Licht rücken. Der praxisorientierte Workshop im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) vermittelt Grundlagen der Portraitfotografie und gibt zielgerichtete Tipps und Ratschläge. Mit eigener Kamera probieren die Teilnehmer verschiedene Perspektiven und Lichtverhältnisse, wobei das Tageslichtatelier mit seinen historischen Hintergründen als stimmungsvoller Rahmen dient. Die Kurse finden am 26. Mai und 6. Oktober von 10 bis 16 Uhr statt und kosten jeweils 40 Euro plus Museumseintritt. Der Lieblingsmensch muss keine Kursgebühr bezahlen. Treffpunkt ist das Haus Schwenger im Paderborner Dorf. Eine Anmeldung ist für den ersten Termin bis zum 24. Mai, für den zweiten Termin bis zum 4. Oktober im Infobüro unter Tel. 05231 706 104 möglich.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Ruth Lakenbrink, LWL-Freilichtmuseum Detmold, Tel. 05231/706-110
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Freilichtmuseum Detmold
Westfälisches Landesmuseum für Volkskunde
LWL-Freilichtmuseum Detmold Parking
32760 Detmold
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos