LWL-Newsroom

Mitteilung vom 12.04.19

Presse-Infos | Kultur

Pressegespräch anlässlich der Sonderausstellung "Sean Scully. Vita Duplex"

Münster: Presse-Einladung

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als einer der bedeutendsten Künstler der Gegenwart interpretiert Sean Scully die Abstraktion neu. Schicht um Schicht, Horizontale gegen Vertikale demonstrieren die Kunstwerke den Titel: Vita Duplex. Die Dualität zieht sich als roter Faden durch die Ausstellung, so wird der Künstler erstmalig im deutschsprachigen Raum in seiner Doppelbegabung als Maler und Autor präsentiert.

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe und das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster haben diese Ausstellung gemeinsam erarbeitet. Sie versammelt Werke aus allen Medien: Gemälde in Acryl und Öl auf Leinwand und Aluminium, Pastelle, Aquarelle, Zeichnungen, Skizzenbücher und Druckgrafiken sowie einige seiner Fotografien. Zudem zeigt das LWL-Museum drei Skulpturen, die erstmals überhaupt in Deutschland zu sehen sind. Wir laden Sie herzlich ein zum

Pressegespräch anlässlich der Sonderausstellung "Sean Scully. Vita Duplex" (5.5. - 8.9.)

am Freitag, 3. Mai, um 11 Uhr

im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster.


Ihre Gesprächspartnerinnen sind Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger, LWL-Kulturdezernentin, Dr. Hermann Arnhold, Direktor LWL-Museum für Kunst und Kultur, Dr. Tanja Pirsig-Marshall,
Kuratorin der Ausstellung und Prof. Dr. Pia Müller-Tamm, Direktorin Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. Zudem wird der Künstler Sean Scully beim Pressegespräch anwesend sein. Bitte teilen Sie uns vorab mit, wenn Sie den Künstler persönlich interviewen möchten.

Nach dem Pressegespräch laden wir Sie zu einem Rundgang durch die Ausstellung ein. Bitte beachten Sie, dass Kataloge nur gegen Vorlage eines Presseausweises bzw. eines Nachweises der journalistischen Tätigkeit herausgegeben werden können.

Bitte melden Sie sich zur besseren Planung unter presse@lwl.org kurz an.


Mit freundlichen Grüßen

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Kunst und Kultur
Westfälisches Landesmuseum
Domplatz 10
48143 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos