LWL-Newsroom

Mitteilung vom 08.03.19

Presse-Infos | Kultur

Das Gehirn in all seinen Facetten kennenlernen

Aktionen zur Internationalen Brain Week im LWL-Museum für Naturkunde

Bewertung:

Münster(lwl). Vom 11. bis zum 17. März findet die Internationale Woche des Gehirns statt. Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster beteiligt sich an dieser Aktion und bietet neben der Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl zusätzlich ein "Brain Weekend" an. Von Freitag (15.3.) bis Sonntag (17.3.) werden im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) den kleinen und großen Besucherinnen verschiedene museumspädagogische Aktionen angeboten, die das Gehirn in den Mittelpunkt stellen.

Am Freitag (15.3.) können Interessierte in der Sonderausstellung "Das Gehirn" von 15 bis 16 Uhr am Ames-Raum einer Museumspädagogin Fragen zur Funktionsweise der optischen Täuschung stellen und selbst erleben, wie die Illusion funktioniert. Von 16 bis 17 Uhr steht eine Museumspädagogin im Ausstellungsbereich "Sinneswahrnehmung" für Fragen zur Verfügung. Hier können die Museumsgäste beispielsweise die Welt durch die Augen einer Fliege oder Biene sehen und deren Facettenaugen unter einem Binokular genauer betrachten.

Am Samstag (16.3.) gibt es im Foyer des Museums einen Aktionstisch, an dem Kinder Bilder zum Thema Gehirn ausmalen und die Besucher ihren Tastsinn an verschiedenen Fühlboxen unter Beweis stellen können. Die Aktion findet von 14 bis 17 Uhr statt und wird von zwei Museumspädagoginnen vor Ort betreut.

Am Sonntag (17.3.) können um 14.30 Uhr Besucherinnen an einer kostenfreien, öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung "Das Gehirn" teilnehmen. Lediglich der normale Museumseintritt ist zu entrichten. Eine Museumspädagogin führt die Museumsgäste durch die Ausstellung und wird dabei durch den Museumsroboter "KIM" (Künstliche Intelligenz im Museum) unterstützt. Bei Interesse ist am Aktionstag eine vorherige Anmeldung an der Information notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Hintergrund
Die Internationale Woche des Gehirns, die sogenannte Brain Awareness Week (kurz Brain Week), wurde von der US-amerikanischen DANA Foundation, die sich für Projekte im Bereich der Hirnforschung einsetzt, ins Leben gerufen und wird seit einigen Jahren auch in Deutschland von Forschungseinrichtungen und Museen mit Aktionen begleitet.

Die inklusive Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl" ist noch bis zum 27.10.2019 von Dienstag bis Sonntag (9-18 Uhr) geöffnet. Auf 1.200 Quadratmetern lernen Besucher die anatomische Vielfalt und die enormen Leistungen dieses komplexen Organs kennen. Die Ausstellung ist dank Brailleschrift, einem speziellen, mehrsprachigen Audioguide und Tastmodellen für Menschen mit Sehbehinderung genauso geeignet wie für Sehende oder für Hörbehinderte, die an den Mitmachstationen ihre übrigen Sinne erforschen können.

Eintritt: Kinder 4 Euro / Erwachsene 6,50 Euro (Museum) bzw. Kinder 6,10 Euro / Erwachsene 10,50 Euro (Museum und Planetarium). LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße 285, 48161 Münster. Weitere Infos unter Telefon: 0251 591 6050 (Servicezeiten: Mo-Fr 8.30-12.30 Uhr, Mo-Do 14-15.30 Uhr).



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Bianca Fialla, LWL-Museum für Naturkunde, Telefon: 0251 591-6066
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium
Sentruper Str. 285
48161 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos