LWL-Newsroom

Mitteilung vom 07.03.19

Presse-Infos | Kultur

"Tartuffe" im Textilwerk Bocholt

Kapu-Theater-AG spielt Komödie im Drosselsaal

Bewertung:

Bocholt (lwl). Die Spinnerei des Textilwerks Bocholt bildet die Kulisse für eine Zusatzvorstellung von Molières "Tartuffe", aufgeführt von der Theater-AG des St.-Josef-Gymnasiums Bocholt, kurz "Kapu" genannt. Am Sonntag (10.3.) präsentieren die jungen Schauspieler die 350 Jahre alte Komödie im Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Nach zwei gefeierten Vorstellungen in der Aula des "Kapu" hofft die Truppe um die Lehrer Marina Kraß und Sebastian Sczesny auch im Textilwerk auf ein volles Haus.

Seit 2015 kooperiert das Gymnasium mit dem LWL-Industriemuseum in Bocholt, bereits zum zweiten Mal gastiert die Theater-AG im Museum. Farbenfroh und temporeich inszeniert, erzählt das Stück die Geschichte des Hochstaplers "Tartuffe" vor historischer Industriekulisse. Karten sind im Vorverkauf an der Museumskasse der Weberei (Uhlandstraße 50) und im Schulsekretariat des St.-Josef-Gymnasiums sowie an der Abendkasse erhältlich.

Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Drosselsaal, Spinnerei, Industriestraße 5
Datum: Sonntag, 10. März 2019
Zeit: 18 Uhr
Eintritt: 4 Euro (ermäßigt 2,50 Euro)



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Katharina Stockmann, LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt, Tel. 02871 21611 56
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum - Textilwerk Bocholt
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Uhlandstr. 50
46397 Bocholt
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos