LWL-Newsroom

Mitteilung vom 14.02.19

Presse-Infos | Kultur

"Willi & Lisbeth zerreden ihr Frühstücksei!"

Ehekabarett von Gerd Normann im Schiffshebewerk Henrichenburg

Bewertung:

Waltrop (lwl). Gerd Normann steht Samstag (16.3.) um 19.30 Uhr auf der Bühne des Schiffshebewerks Henrichenburg. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zu einem Kabarettabend über den schrägen Ehealltag eines seit Ewigkeiten verheirateten Paares in sein Waltroper Industriemuseum. Besucher können sich auf ein Programm voller skurriler Alltagsgespräche mit großem Sprachwitz freuen.

Willi und Lisbeth und sind seit über 40 Jahren mehr oder weniger glücklich miteinander verbandelt. Sie nörgeln aneinander herum, halten zusammen wie Pech und Schwefel und versuchen, die immer schneller werdende Welt in ihrem Sinne umzudeuten. Dabei kennen sie keine Tabus. Sie reden über Brustbehaarung bei Frauen, verschleierte Preiserhöhungen, Revolutionen an der Registrierkasse, die Liebe im Alter oder aneinander vorbei. Gerd Normann spielt Willi und auch Lisbeth mit viel Witz und Pointen.

Normann lebt als gebürtiger Sauerländer in Berlin und ist seit vielen Jahren Kabarettist. 2014 gründete er die Kleinkunstbühne Kokolores in Meschede/Sauerland. Für sein aktuelles Programm wurde er für den Paderborner Einohr, die Belziger Bachstelze und den Rösrather Kabarettwettbewerb nominiert.



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Arnulf Siebeneicker, Telefon: 02363 9707-0, schiffshebewerk@lwl.org.
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Am Hebewerk 26
45731 Waltrop
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos