LWL-Newsroom

Mitteilung vom 11.02.19

Presse-Infos | Kultur

"Eine Museumssammlung zieht um"

Münster: Einladung zum Fototermin

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das LWL-Museum für Naturkunde in Münster bringt seine Sammlung in ein neues Zentralmagazin. Was das bedeutet und was es an Umzugsvorbereitungen sowie Herausforderungen beim Umzug einer Museumssammlung gibt, möchten wir Ihnen zeigen.

Ergreifen Sie die Gelegenheit, die zoologische Sammlung des Museums oder das einmalige Herbarium vor Ort im Sammlungsraum nochmals zu sehen. Erfahren Sie, was es zu beachten gibt, wenn eine große Bären-Dermoplastik umziehen soll, wenn Insekten nicht von den Nadeln rutschen sollen oder wie kleinste Pflanzen nach dem Umzug wieder auffindbar werden sollen. Wir laden Sie ein zu einem

Fototermin
"Eine Museumssammlung zieht um"

am Donnerstag, 14. Februar, um 11 Uhr

im LWL-Museums für Naturkunde, Sentruper Str. 285 in Münster.


Bei dem Fototermin steht Ihnen der Museumsdirektor Dr. Jan Ole Kriegs, die Zoologin Lisa Klepfer und Dr. Bernd Tenbergen, Betreuer der botanischen Sammlung, als Ansprechpartner und für Fotos zur Verfügung.

Grüße aus der LWL-Pressestelle

Frank Tafertshofer



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos