LWL-Newsroom

Mitteilung vom 30.01.19

Presse-Infos | Kultur

Feierabend bei den Römern

Neue Führung im LWL-Römermuseum mit Wein und Lagerfeuer

Bewertung:

Haltern (lwl). Ab dem 7. Februar hat das LWL-Römermuseum eine neue Führung für Erwachsene im Programm: "Feierabend!" Kurz bevor im Museum die Lichter ausgehen, führt der ungewöhnliche Rundgang die Besucher hinter die Kulissen der Ausstellung. Darüber hinaus beleuchtet die Führung, wie sich die Legionäre nach Dienstschluss im Militärlager von Haltern die Zeit vertrieben haben.

Der neue Rundgang empfängt die Teilnehmerinnen mit einem römischen Umtrunk am Lagerfeuer auf der Wiese vor dem Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Besucher haben die Wahl zwischen dem römischen Gewürzwein Mulsum und einem erfrischenden Becher mit Posca, einer nichtalkoholischen Mischung aus Wasser und Weinessig. Um das Lagerfeuer versammelt erfahren die Besucherinnen mehr über das Trinkverhalten der römischen Legionäre. Dazu werden die Gewürze herumgereicht, mit denen der Wein in römischer Zeit oft versetzt war.

Eine Führung durch die Ausstellung zeigt Funde, die belegen, dass die Legionäre im Lager gezecht haben: zum Beispiel eine Schöpfgarnitur aus Kelle und Sieb, mit der die Gewürze aus dem Wein gefiltert wurden. Aber auch ein Weinfass, Amphoren und zahlreiche Becher haben Archäologen hier ausgegraben.

Während die Räume hinter der Ausstellung den Besucherinnenn normalerweise verborgen bleiben, öffnet die Feierabend-Führung auch verschlossene Türen. So führt der Rundgang auch in den Keller, wo die 250 Quadratmeter große Heizungsanlage steht. Über ein ausgeklügeltes Austauschsystem heizt und kühlt diese das gesamte Gebäude und sorgt zugleich für ein ausgeglichenes Klima in der Ausstellung.

Die Führung kostet 2 Euro zuzüglich Eintritt (Eintrittspreis für Erwachsene: 5 Euro).


Weitere Informationen gibt es unter:
http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de
LWL-Römermuseum, Weseler Straße 100, 45721 Haltern am See
Tel.: 02364 93760, Fax: 02364 9376-30, E-Mail: lwl-roemermuseum@lwl.org
Geöffnet dienstags bis freitags 9 bis 17 Uhr, donnerstags bis 19 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Nils Wolpert, LWL-Archäologie für Westfalen, Telefon: 0251 591-8901
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern am See
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos