LWL-Newsroom

Mitteilung vom 15.05.18

Presse-Infos | Kultur

Hochsauerlandkreis: Einladung zum Fototermin

"Ausgrabungen in Marsberg-Westheim gehen weiter: Archäologen entdecken Siedlungsspuren und einen Kohlemeiler"

Bewertung:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

aktuell graben wieder Archäologen unter der Leitung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Marsberg. Der Anlass für die Untersuchung ist die geplante Erweiterung des Gewerbegebiets Westheim II. Auf der Gesamtfläche von 34.000 Quadratmetern haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Siedlungsspuren aus dem Mittelalter (11.-12. Jahrhundert) und der Frühen Neuzeit (14.-16. Jahrhundert) gefunden. Darüber hinaus haben sie die Reste eines großen Kohlemeilers entdeckt, dessen Ausmaß für Südwestfalen bislang ohne Vergleich ist. Wir laden Sie ein, sich selbst ein Bild von der Ausgrabung zu machen, und zwar beim

Fototermin
Ausgrabungen in Marsberg-Westheim gehen weiter: Archäologen entdecken Siedlungsspuren und einen Kohlemeiler
am Dienstag, 22. Mai, um 10 Uhr
Dorpeder Mark, 34431 Marsberg (Wendekreis am Ende der Straße)


Vor Ort stehen Ihnen zur Verfügung:

- Klaus Hülsenbeck, Bürgermeister der Stadt Marsberg
- Frank Linnekugel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis mbH
- Dr. Eva Cichy, Referentin der Außenstelle Olpe der LWL-Archäologie für Westfalen
- Stephan Deiters, Grabungsleiter

Bitte bringen Sie feste Schuhe mit.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Archäologie für Westfalen
Zentrale
An den Speichern 7
48147 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos