LWL-Newsroom

Mitteilung vom 28.07.15

Presse-Infos | Kultur

Vietnam-Ausstellung in Herne

Direktor des Nationalmuseums Hanoi besucht das LWL-Archäologiemuseum

Bewertung:

Herne (lwl). Internationaler Besuch in Herne: Dr. Nguyen Van Cuong, Direktor des Nationalmuseums Hanoi, machte sich am Dienstag (28.7.) persönlich ein Bild vom Archäologiemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Im LWL-Museum für Archäologie wird ab September 2016 die Ausstellung "Aus dem Land des aufsteigenden Drachens - Schätze der Archäologie und Kultur Vietnams" Station machen.

Museumsleiter Dr. Josef Mühlenbrock führte den vietnamesischen Kollegen sowie Dr. Nguyen Quoc Binh, wissenschaftlicher Referent des Nationalmuseums in Hanoi, und Tran Thi Hoa Binh vom Goethe-Institut Hanoi durch das Museum. In den Räumen, die momentan die Sonderausstellung "Aberglaube" beherbergen, geben im kommenden Jahr Exponate von der Steinzeit bis zur Gegenwart Einblicke in Kultur und Geschichte Vietnams. Viele dieser Objekte waren noch nie außerhalb des südostasiatischen Landes zu sehen.

Am Freitag (31.7.) werden Dr. Cuong und Prof. Friederike Fless, Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts, in Berlin ein sogenanntes "Memorandum of Understanding" unterschreiben. "Diese Absichtserklärung dient als Basis für die weitere Zusammenarbeit", erklärt Mühlenbrock. "Der Ausstellung steht dann nichts mehr im Weg."



Pressekontakt:
Hannah Reichelt, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 und Dr. Josef Mühlenbrock, LWL-Museum für Archäologie - Westfälisches Landesmuseum - (Museum Herne), Telefon: 02323 94628-11, josef.muehlenbrock@lwl.org
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Archäologie Herne
Westfälisches Landesmuseum
Europaplatz 1
44623 Herne
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos