LWL-Newsroom

Mitteilung vom 11.11.14

Presse-Infos | Kultur

Außenminister Schirmherr der Vietnam-Ausstellung 2016 in Herne

Bewertung:

Herne/Berlin (lwl). Gute Nachricht in der Vorbereitungsphase: Der deutsche Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier übernimmt die Schirmherrschaft über die geplante Vietnam-Ausstellung "Aus dem Land des aufsteigenden Drachen - Schätze der Archäologie und Kultur Vietnams". Die Schau wird ab Herbst 2016 im LWL-Museum für Archäologie in Herne zu sehen sein, weitere Stationen sind 2017 die Kooperationspartner Chemnitz (Staatliches Museum für Archäologie) und Mannheim (Reiss-Engelhorn-Museen).

Themen der Ausstellung sind Kultur und Geschichte des südostasiatischen Landes von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Einer der Schwerpunkte sind die archäologischen Funde aus dem Kaiserpalast Thang Long ("Aufsteigender Drache"), der mittelalterlichen Hauptstadt Vietnams. Einige Exponate waren noch nie außerhalb Vietnams zu sehen.

Das Konzept des Projekts erstellen die Fachleute der Kommission für Archäologie Außereuropäischer Kulturen des Deutschen Archäologischen Instituts zusammen mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim und dem Staatlichen Museum für Archäologie in Chemnitz sowie Fachleuten aus Vietnam und weiteren internationalen Experten.

"Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des Außenministers für die bisher umfangreichste Schau zur Kultur Vietnams in Deutschland", sagte LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Thale.


Hintergrund
Bisher war es aus europäischer Sicht schwer, sich ein Bild über die geschichtlichen Abläufe und kulturellen Entwicklungen Vietnams zu machen. Zwischenzeitlich haben neue Ausgrabungsergebnisse das Wissen über die kulturelle Entwicklung in Vietnam enorm erweitert. Die Anerkennung mehrerer historisch bedeutsamer Fundplätze als Weltkulturerbe-Stätten belegen das.

Schon sehr früh entstanden in Vietnam eigenständige Kulturen, deren Hinterlassenschaften eine Fülle an Informationen über Gebräuche, Wirtschaft und Kontakte der Bevölkerung Vietnams reflektieren. So gehört beispielsweise die Dong-Son-Kultur, benannt nach einem kleinen Ort in Nordvietnam, zu den prächtigsten metallzeitlichen Kulturen Südostasiens. Die riesigen Bronzetrommeln dieser Kultur sind das "Flaggschiff" der Archäologie Vietnams und zeigen mit ihren Verzierungen eine Fülle von Details aus der Vorstellungswelt vor über 2.000 Jahren.
Einflüsse aus China im Norden und Indien im Westen wurden über Jahrhunderte aufgenommen und mit einheimischen Elementen zu einer eigenen Formensprache und Architektur verschmolzen. Tempelruinen im dichten Dschungel, Höhlen, Gräberfelder oder auch der Kaiserpalast Thang Long auf dem Boden der heutigen Hauptstadt Hanoi sind Zeugen einer reichen Kultur und liefern die spektakulären Fundobjekte für die Ausstellung.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Museum für Archäologie Herne
Westfälisches Landesmuseum
Europaplatz 1
44623 Herne
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0




Kommentar(e)

14.11.2014 08:39
Sehr geehrter Herr La Hong, vielen Dank für Ihr interesse an dieser Ausstellung und natürlich auch für Ihren Hinweis. Wir ändern es entsprechend ab. Mit freundlichen Grüßen LWL-Pressestelle
Dang-Stefan La Hong14.11.2014 02:00
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie planen da eine sehr interessante Ausstellung, wie ich finde. Ich möchte Sie jedoch darauf hinweisen, dass Ihnen bei dem Titel der Ausstellung ein grammatikalischer Fauxpas unterlaufen ist. Der Titel muss korrekt lauten: "Aus dem Land des aufsteigenden Drachen - Schätze der Archäologie und Kultur Vietnams". Der Genitiv von Drache, im Sinne eines Fabelwesens, lautet "des Drachen", während "des Drachens" der Genitiv von dem Fluggerät Drachen ist. Mit freundlichen Grüßen, Dang-Stefan La Hong


Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos