LWL-Newsroom

Mitteilung vom 08.11.13

Presse-Infos | Kultur

Münster: Presse-Einladung

Pressegespräch "Wie im richtigen Leben. Kindheit und Weihnachten

Bewertung:

Guten Tag liebe Kolleginnen und Kollegen,

glückliche Kinder unterm Weihnachtsbaum - dieses Motiv gehört nicht nur in Westfalen seit Anbeginn des Schmalfilms zu den beliebtesten Szenen privater Familienfilme. Doch auch kommerzielle Kinofilme greifen immer wieder auf die Motive Kinder und Weihnachten zurück.
In zwei Filmforen gehen das Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Universität Münster und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in Kooperation mit dem Verein zur Förderung kommunaler Filmarbeit "Die Linse" e.V. am 20. November und am 11. Dezember der spannenden Frage nach, worin sich die Bildsprache privater und professioneller Aufnahmen gleicht und worin sie sich unterscheidet.

Wir laden Sie herzlich ein zum

Pressegespräch "Wie im richtigen Leben. Kindheit und Weihnachten
im Amateur- und Kinofilm"

am Freitag, 15. November, um 11 Uhr

im LWL-Medienzentrum für Westfalen, Fürstenbergstr. 14, Seminarraum C 105.

Prof. Dr. Elisabeth Timm
vom Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Universität Münster und Dr. Ralf Springer, Referent im Filmarchiv des LWL-Medienzentrums für Westfalen, werden Ihnen die Veranstaltungsreihe und ausgewählte Filmbeispiele vorstellen.

Viele Grüße aus der LWL-Pressestelle

Markus Fischer



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
LWL-Medienzentrum für Westfalen
Fürstenbergstr. 14
48147 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos