LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 27.11.13

Presse-Infos | Kultur

Moritz Baßler ist neuer Vorsitzender der LWL-Literaturkommission

50-Jähriger übernimmt Amt von Martina Wagner-Egelhaaf

Bewertung:

Münster (lwl). Die Literaturkommission beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat einen neuen Vorsitzenden: Prof. Dr. Moritz Baßler übernimmt dieses Amt von Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf, die den Vorsitz 15 Jahre lang innehatte und auf eine Wiederwahl verzichtet, um sich verstärkt eigenen Forschungen widmen zu können.

Der 50-jährige Baßler ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er gehört seit 2007 dem Vorstand der Kommission an. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie in Kiel, Tübingen und Berkeley promovierte Baßler 1993 in Tübingen und arbeitete bis 1998 als Redakteur des "Reallexikons der deutschen Literaturwissenschaft". Nach der Habilitation 2003 lehrte er zunächst an der Universität Rostock, bevor er 2005 nach Münster wechselte. Mit "Der deutsche Pop-Roman" legte Baßler ein Standardwerk der neueren Literaturwissenschaft vor. Zuletzt gab er "Literarische Moderne. Das große Lesebuch" (2010) heraus.

Hintergrund:
Die Literaturkommission für Westfalen ist eine von sechs wissenschaftlichen Kommissionen des LWL. Ihre Aufgabe ist es, das literarische Leben in Westfalen von den Anfängen bis heute zu erforschen und zu fördern. Die Kommission gibt eine Schriftenreihe, ein Periodikum und Online-Editionen heraus. Darüber hinaus betreut sie das Museum für Westfälische Literatur in Oelde-Stromberg (Kreis Warendorf) und das Westfälische Literaturarchiv. Hinzu kommen Aufgaben in der Droste-Forschung.

Mehrere Internet-Datenbanken informieren über unterschiedliche Facetten des literarischen Lebens in Westfalen:
http://www.literaturkommission.lwl.org
http://www.droste-portal.lwl.org



Pressekontakt:
Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235
presse@lwl.org



LWL-Einrichtung:
Literaturkommission für Westfalen
Erbdrostenhof
Salzstraße 38
48147 Münster
Karte und Routenplaner



Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos