LWL-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mitteilung vom 01.09.06

Presse-Infos | Der LWL

Eisenzeitliche Siedlung unter Windkraftanlage

Bewertung:

Brilon (lwl). Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben bei Erdarbeiten zum Bau einer Windkraftanlage in Brilon-Madfeld (Hochsauerlandkreis) überraschend umfangreiche vorgeschichtliche Siedlungsreste aus den letzten Jahrhunderten vor Christus entdeckt. Bisher waren aus diesem Bereich lediglich mittelalterliche Funde bekannt. Die jüngsten Untersuchungen haben daher ein neues Kapitel in der ur- und frühgeschichtlichen Siedlungsgeschichte dieses Raumes aufgeschlagen.

LWL-Archäologin Dr. Eva Cichy: "Auf etwa 3000 Quadratmetern haben wir über 60 Gruben und Pfostenlöcher entdeckt. Einige Gruben waren sehr groß und überraschend tief. Warum diese zum Teil bis über zwei Meter tiefen Gruben angelegt wurden, ist zur Zeit noch völlig unklar."

Keramikfunde datieren die Fundstelle in die vorrömische Eisenzeit, die letzten vorchristlichen Jahrhunderte. Einige Eisenschlackenfunde verweisen auf die Nutzung der um Brilon reichlich vorhandenen Bodenschätze. Die Untersuchungen konnten durch die Unterstützung der Windkraftanlagen-Firma New Energy GmbH zügig innerhalb einer Woche realisiert werden.



Pressekontakt:
Frank Tafertshofer, Tel. 0251 591-235, presse@lwl.org und Jana Sager, Tel. 0251 5907-287
presse@lwl.org




Der LWL im Überblick:
Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen sowie zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.


Der LWL auf Facebook:
https://www.facebook.com/LWL2.0






Ihr Kommentar




zur Druckansicht dieser Seite

zu den aktuellen Presse-Infos