Die Grafik zeigt die das Wilkommensbild des LWL-Medienzentrums für Westfalen

Gestern kein Recht, heute keine Gerechtigkeit?

Art.Nr.: T-CD-010-500166
14,90 EUR
Lieferzeit 7 - 10 Tage

Gestern kein Recht, heute keine Gerechtigkeit?

Der lange Weg zur Entschädigung von NS-Unrecht

Doppel-CD (insgesamt ca. 85 Min)
mit Begleitheft (T-CD-010)

PDF-Version des Begleithefts

Mehr als sechs Millionen Menschen wurden Opfer der nationalsozialistischen  Gewaltherrschaft. Wie kann man
wieder gut machen“, was in keinem Fall ungeschehen zu machen ist? Vor dieser Frage standen die deutsche Gesellschaft und Justiz nach 1945. Mit dem Bundesentschädigungsgesetz von 1956 versuchte man einen juristischen Weg zur Wiedergutmachung“ zu finden. Dieses Gesetz bildete die Grundlage für langwierige Verfahren, an deren Ende allzu oft keine finanzielle
Entschädigung für die Opfer stand.

Das Hörbuch (Doppel-CD, ca. 85 Min.) erzählt mittels zeitgenössischer Originaltöne, nachgesprochener Quellen und Zeitzeugeninterviews – ergänzt durch Expertenkommentare – diesen besonderen Aspekt der deutschen und auch westfälischen Nachkriegsgeschichte auf eine unmittelbare und authentische Art. Die
große“ Geschichte begegnet den Hörern im Kleinen“, aus dem Alltag ganz normaler Menschen heraus, und fordert zu einer kritischen Würdigung der westdeutschen Wiedergutmachung“ auf.




Kunden kauften auch

"Immer lebe ich in diesem Missverhältnis..."

14,90 EUR

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

19,90 EUR

Wewelsburg

Wewelsburg

19,90 EUR

Brief an eine verlorene Freundin

Brief an eine verlorene Freundin

19,90 EUR

Bruno Gluchowski: Der Durchbruch

Bruno Gluchowski: Der Durchbruch

9,90 EUR

 

 

Ihr Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Das Foto zeigt einen leeren Einkaufswagen

Info zum V+Ö-Recht

Die Medien des LWL-Medienzentrums werden inklusive des Rechts zum nichtgewerblichen Verleih und zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung vertrieben.