LWL-Newsroom

Opferentschädigungsgesetz bekannter machen

Kurzfilm zeigt wie Fallkoordinatoren des LWL Opfern von Gewalttaten helfen

In Nordrhein-Westfalen werden nach Schätzungen von Opferverbänden täglich 200 Menschen Opfer von Gewalt. "Obwohl das Opferentschädigungsgesetz schon 40 Jahre...   [mehr]

  • Aktuell | 13. April 2017

    Mitarbeiter schulen Mitarbeiter -

    LWL-Kurzfilm zeigt, wie das Einarbeitungskonzept in der LWL-Behindertenhilfe funktioniert

    > weiter zur Internetseite der LWL-Behindertenhilfe Westfalen

    > weiter zum Film

  • Aktuell | 13. April 2017

    Arbeitslosigkeit von Menschen mit Behinderung ist im März leicht gesunken

    "Die Arbeitslosigkeit schwerbehinderter Menschen in Westfalen-Lippe ist im Vergleich zum Vormonat gesunken. Zwar ist dieser Rückgang nur geringfügig. Dabei muss man aber berücksichtigen, dass die Zahl der Menschen mit Behinderungen stetig steigt und bundesweit schon bei fast 16 Prozent der Gesamtbevölkerung liegt", so LWL-Sozialdezernent Matthias Münning. "

    > weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 8. März 2017

    Starthilfe in das Berufsleben für Jugendliche mit Behinderung

    Aus dem Projekt STAR wird Dauereinrichtung

    Aus dem Projekt STAR wird Dauereinrichtung

    Jugendliche mit Behinderung können jetzt in Nordrhein-Westfalen erstmals flächendeckend und dauerhaft Alternativen zur Werkstatt für Menschen mit Behinderung...   

    > weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 1. März 2017

    LWL-Messe der Integrationsunternehmen in Münster

    Zum vierten Mal bot der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Arbeitssuchenden mit und ohne Behinderung, Experten, potenziellen Gründern und interessierten Bürgern auf der LWL-Messe der Integrationsunternehmen in Münster am Mittwoch (1.3.) ein breites Angebot. Auf der Messe stellten über 100 Aussteller - darunter viele Integrationsbetriebe - ihre Arbeit vor.

    > weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 13. Februar 2017

    LWL verleiht Sonderpreis "Vorbild Inklusion"

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat  seinen Sonderpreis "Vorbild Inklusion" an die Westnetz GmbH in Recklinghausen verliehen. Der Beratende Ausschuss beim LWL-Integrationsamt hat dem Tochterunternehmen der innogy SE den mit 10.000 Euro dotierten Preis zuerkannt, weil es seit 2004 jungen Menschen, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, eine Einstiegsqualifizierung unter dem Motto "Ich pack das" (IPAD) ermöglicht.

    > weiter zur Pressemitteilung

  • Aktuell | 13. Januar 2017

    LWL verleiht seinen Sonderpreis "Vorbild Inklusion"

    Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat seinen Sonderpreis "Vorbild Inklusion" an den Erlebnis-Bauernhof Steckenpferd in Bünde verliehen. Der Beratende Ausschuss beim LWL-Integrationsamt hat den Betreibern Sandra und Jens Kreft den mit 10.000 Euro dotierten Preis zuerkannt, weil sie auf ihrem Hof nicht nur Menschen mit Behinderung Freizeitangebote machen sondern ihnen auch "einen lebenswerten Arbeitsalltag bieten und ihre Fähigkeiten und Stärken gezielt fördern", so Susanne Jany, Vorsitzende des Beratenden Ausschusses.

    > weiter zur Pressemitteilung

     

  • Aktuell | 16. November 2016

    LWL-Sozialdezernent als Bundesvorsitzender der BAGüS wiedergewählt

    Die Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe (BAGüS) haben auf ihrer Versammlung Anfang November in Rothenburg ob der Tauber ihren Vorstand neu gewählt. Als Vorsitzender der BAGüS wurde Matthias Münning, Sozialdezernent des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) mit Sitz in Münster, für vier Jahre wiedergewählt.

    > weiter zur Internetseite der BAGüS

  • Aktuell | 28. Oktober 2016

    Endlich eine eigene Wohnung

    Ein Apartmenthaus für Menschen mit Behinderung in Bochum-Weitmar hat den zweiten Preis der Deutschen Heilpädagogischen Gesellschaft (DHG) gewonnen. "Das Haus ist ein Vorzeigeprojekt für unser Ziel, jedem Menschen eine eigene Wohnung zu ermöglichen", sagt LWL-Sozialdezernent Matthias Münning.

    > weiter zur Internetseite des DHG

Zahlen