Aktuelles

Der Vortrag über mittelalterliche Urkundenfälscher gehört zum Rahmenprogramm der aktuellen Sonderausstellung "Irrtümer & Fälschungen der Archäologie" im LWL-Museum für Archäologie in Herne.<br>Foto: LWL

Kultur | 15.08.18

Öffentlicher Vortrag im LWL-Museum für Archäologie in Herne

Urkundenfälschung im Mittelalter

Herne (lwl). Fake-News sind als moderne Erscheinung in aller Munde. Doch das Phänomen ist nicht neu. Bereits im Mittelalter wurden alternative Fakten geschaffen, um die Welt zu manipulieren. Urkundenfälschung war gang und gebe. Welche bedeutsame und wirkungsreiche Rolle diese "Waffen aus Pergament" besaßen, das berichtet Prof. Dr. Theo Kölzer am Donnerstag (16.08.) um 19.00 Uhr im Rahmen der Sonderausstellung "Irrtümer & Fälschungen der... [mehr]

Die Ausstellung "Frieden. Von der Antike bis heute" können Interessierte bei verschiedenen Kombi-Rundgängen erkunden.<br>Foto: Annette Leyendecker

Kultur | 15.08.18

Kombiführungen und inklusives Kunstgespräch zur Friedensausstellung

Vermittlungsangebote im LWL-Museum für Kunst und Kultur

Münster (lwl). Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster lädt im Rahmen der Ausstellung "Frieden. Von der Antike bis heute" (bis 2.9.) zu verschiedenen Kombi-Führungen ein. Kunstvermittler erkunden mit den Besuchern die Ausstellung "Wege zum Frieden" im Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und an einem weiteren Ausstellungsort. Die Häuser werden unter wechselnden thematischen Gesichtspunkten miteinander verknüpft. ... [mehr]

Sommerdelle auf dem Arbeitsmarkt trifft auch Menschen mit Behinderung. Das LWL-Integrationsamt unterstützt private und öffentliche Arbeitgeber, Arbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen zu schaffen und zu erhalten.<br>Foto: Birgoleit

Soziales | 14.08.18

Sommerdelle auf dem Arbeitsmarkt trifft auch Menschen mit Behinderung

Westfalen (lwl). Die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderung hat im Juli in Westfalen-Lippe deutlich zugenommen. "Dies trifft fast alle Arbeitsagenturbezirke, ist aber typisch im Sommer auch auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu beobachten", sagt der Leiter des LWL-Integrationsamts Westfalen Michael Wedershoven. Insgesamt hat in Westfalen-Lippe die Zahl der arbeitslosen schwerbehinderten Menschen im Vergleich zum Vormonat um 238 Personen zugenommen. Der... [mehr]