Aktuelles

Der Wissenschaftler Dr. Tobias Jogler sorgt zusammen mit Planetariumsleiter Dr. Björn Voss dafür, dass am Wochenende die Besucher wieder Shoes im Planearium erleben können.<br>Foto: LWL/Steinweg

Kultur | 22.09.17

LWL-Planetarium nach dreiwöchiger Umbauzeit wieder eröffnet

Erneuerung der Projektionscomputer

Münster(lwl). Auf den ersten Blick werden die Besucher keinen Unterschied feststellen. Doch sobald das Licht ausgeht und die Astronomischen Programme starten, wird die neue Bildqualität zeigen, warum das Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde in Münster drei Wochen geschlossen war und am Samstag (23.9.) wieder geöffnet wird. Rund 300.000 Euro hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in neue Computertechnik für sein Planetarium investiert, um den... [mehr]

LWL-Direktor Matthias Löb.<br>Foto: LWL/Steffen

Der LWL | 21.09.17

LWL-Direktor: "Opfern der Nazi-Psychiatrie ihre Namen zurück geben"

Neuer Gedenkpfad für 440 Ermordete aus der Provinzial-Heilanstalt Lengerich

Lengerich (lwl). Der Lengericher Gedenkpfad zur Erinnerung an 440 Opfer der Nazi-Krankenmorde - für Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), ist er "sichtbares Zeichen gegen das Vergessen". Er gebe "den Opfern ihre Namen zurück". Er schaffe "eine Verbindung zu ihnen". Und: Er verdeutliche eindrucksvoll, "welche Folgen das Wegbrechen ethischer Maßstäbe in der Psychiatrie haben und wie tief eine Gesellschaft... [mehr]

Die neue Familienshow "Limbradur und das Geheimnis der Schwerkraft" feiert im LWL-Planetarium Premiere.<br>Foto: Softmachine Immersive Productions GmbH

Kultur | 21.09.17

Premiere im LWL-Planetarium

Neue Show: Limbradur und das Geheimnis der Schwerkraft

Münster (lwl). Mit "Limbradur und das Geheimnis der Schwerkraft" hat das Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ab Mittwoch (27.9.) in Münster ein neues Familien-Programm für Kinder ab neun Jahre und Erwachsene im Angebot. Die Premiere der Show ist um 18 Uhr. Die neue 360-Grad-Produktion bietet in rund 45 Minuten Szenen zum Staunen und Verstehen, wenn sie sich auf die Spuren Albert Einsteins begeben. Der 12-jährige Luke steht im Mittelpunkt... [mehr]