MEDIEN

(88 KB)   Einführung des Landrats: Der neue NSDAP-Landrat des Kreises Meschede, NSDAP-Kreisleiter Dr. Ludwig Runte (Hakenkreuzmarkierung), vor dem Landratsgebäude in Meschede mit seiner Entourage, 12.04.1933 / Meschede, Archiv des Hochsauerlandkreises   Einführung des Landrats: Der neue NSDAP-Landrat des Kreises Meschede, NSDAP-Kreisleiter Dr. Ludwig Runte (Hakenkreuzmarkierung), vor dem Landratsgebäude in Meschede mit seiner Entourage, 12.04.1933 / Meschede, Archiv des Hochsauerlandkreises
TITELEinführung des Landrats: Der neue NSDAP-Landrat des Kreises Meschede, NSDAP-Kreisleiter Dr. Ludwig Runte (Hakenkreuzmarkierung), vor dem Landratsgebäude in Meschede mit seiner Entourage, 12.04.1933
DATIERUNG1933-04-12


INFORMATIONAuf Druck der NSDAP-Führung im Kreis Meschede wurde Landrat Werra (Zentrum) im April 1933 auf Vorschlag des Arnsberger Regierungspräsidenten durch den NSDAP-Kreisleiter Dr. Ludwig Runte ersetzt - hier in Parteiuniform (Hakenkreuz) vor dem Kreishaus in Meschede, umgeben von anderen, ebenfalls uniformierten Personen (ohne Zuordnung: H. Baumhoff, späterer Bürgermeister Busch, Heinrich Helleberg, H. Cruse, Kreisleiter Quadflieg, Standartenführer Schulte-Mimberg, Fahrer Kersting/Haus Laer, Kreisbauernführer Kersting/Wenholthausen, Arthur Dreibholz). Über ein Ministerialamt in Berlin kehrte Runte 1935 nach Westfalen zurück und löste den Arnsberger Regierungspräsidenten von Stockhausen ab.


TECHNIKFoto
FORMATjpg


OBJEKT-PROVENIENZMeschede, Archiv des Hochsauerlandkreises
OBJEKT-SIGNATURLandräte-Sammlung


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Typ35   Bildmaterial (Reproduktion, Foto)
Zeit3.9   1900-1949
3.9.40   Nationalsozialismus <1933-1945>
Ort1.7.8   Meschede, Stadt
1.15   Meschede, Kreis
3.18   Meschede, Kreis <NSDAP>
Sachgebiet3.1   Staat, Politik und Verwaltung / Allgemeines
3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
3.19   Politikerin/Politiker, Abgeordnete/Abgeordneter
DATUM AUFNAHME2004-08-24
AUFRUFE GESAMT3422
AUFRUFE IM MONAT7