AMT / FUNKTION

GEBIETArnsberg, Regierungsbezirk
AMT / FUNKTIONRegierungspräsident/in (RP)


REIHENFOLGE< Vorgänger/in   15    Nachfolger/in >
ANTRITT1903-03-26
ENDE1907-06-18
NAME  Coels von der Brügghen, von | Franz


GEBURT DATUM1858-01-27
GEBURT ORTAachen
TOD DATUM1945-10-08
TOD ORTBückeburg


BIOGRAFIEPreußischer Freiherrnstand 12.03.1831; niederrheinische Familie. Ostern 1874 Abitur am Gymnasium Aachen; Universität Bonn, Jura; dgl. Leipzig, Jura; dgl. Berlin, Jura; 1877 Prüfung zum Gerichts-Referendar; 1882 dgl. z. Regierungs-Assessor; 29.10.1877 Vereidigung als Gerichts-Referendar beim Landesgericht Aachen; 10.12.1879 Regierungs-Referendar bei der Regierung Aachen; 01.07.1882 Regierungs-Assessor bei der Regierung Breslau; 04.01.1883 Verwalter des Landratsamtes Aachen-Land; 14.01.1884 Ernennung zum Landrat (Kreis Aachen-Land); 27.03.1899 Oberpräsidialrat beim Oberpräsidenten der Rheinprovinz; 26.03.1903 Ernennung zum Präsidenten der Regierung Arnsberg; 29.06.1907 dgl. z. Unterstaatssekretär im Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Mitglied des rheinischen Provinziallandtags; Vorstandsmitglied des Westfälischen Provinzial-Vereins für Wissenschaft und Kunst; Roter Adlerorden II. Klasse mit Eichenlaub; Kronenorden II. Klasse mit Stern; Eisernes Kreuz II. Klasse am weiß-schwarzen Band; Wirklicher Geheimer Rat und Exzellenz.

StA Münster OPräs. B Nr. 1261; daselbst Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 159; Arnsberg Reg., 1 Band PA.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 042, S. 257
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-17


DATUM AUFNAHME2003-10-10
AUFRUFE GESAMT736
AUFRUFE IM MONAT1