BIOGRAFIE

FAMILIEHomann
VORNAMEFriedrich


GEBURT DATUM1891-03-30
GEBURT ORTBröderhausen [Hüllhorst-Bröderhausen]
TOD DATUM1937-09-09
TOD ORTBad Lippspringe


BIOGRAFIEGauinspektor der NSDAP, Landrat; Volksschulbesuch in Schnathorst, zwei Jahre im landwirtschaftlichen Betrieb des Vaters tätig, 1907-1910 Maurerlehre, nach der Gesellenprüfung als Maurer tätig, 10.1911-09.1913 Wehrdienst beim Infanterie-Regt. Nr. 17 in Mörchingen, 01.08.1914-30.09.1919 Kriegsdienst, zuletzt als Feldwebel und Polizeiunteroffizier im Lazarett Bethel, 01.10.1919-31.07.1921 Angestellter beim Versorgungs-Lazarett Bielefeld, 09.1921-08.1925 Steuerwachtmeister beim Finanzamt Bielefeld, dann Vollziehungsbeamter, 03-11.1923 NSDAP, Völkisch-sozialer Block, erneut 05.1925 (Mitgliedsnummer 16.132), 1924-1928 SA-Führer in Ravensberg, 16.03.1925-02.1926 und 01.11.1927-31.12.1928 Ortsgruppenleiter in Bielefeld, 06.1925-09.1932 Leiter des NSDAP-Bezirks Bielefeld (Ravensberg), 15.08.1925 Magazinverwalter der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld (bis 1930?), 1927 Mitbegründer der NSDAP-Ortsgruppe Bad Oeynhausen, 1928 erfolglose Kandidatur zur Preußischen Landtagswahl, 11.1929-1933 Stadtverordneter in Bielefeld, 09.1930-09.09.1937 Mitglied des Deutschen Reichstags (5.-10. Wahlperiode, Wahlkreis 17 Westfalen Nord), 08.1931-01.1934 Gaupropagandaleiter Westfalen-Nord, 01.10.1932-1937 Gauinspektor der Gauleitung Westfalen-Nord, 01.04.1933 politischer Beautragter des Gauleiters bei der Regierung Minden, 03.1933 ehrenamtlicher Stadtrat in Bielefeld, 06.07.1933-31.01.1934 Leiter der Landesstelle Westfalen-Lippe des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda, 29.03.1934 vertretungsweise, dann 15.10.1934 kommissarisch Landrat von Paderborn, zum 01.02.1935 Landrat des Kreises Paderborn.

Quellen. Marcus Weidner, Homann, Friedrich, in: Die Straßenbenennungspraxis in Westfalen und Lippe während des Nationalsozialismus. Datenbank der Straßenbenennungen 1933-1945, Münster 2013ff. - Joachim Lilla, Leitende Verwaltungsbeamte und Funktionsträger in Westfalen und Lippe (1918-1945/46). Biographisches Handbuch, Münster 2004, S. 181 (freundliche Genehmigung zur Übernahme, Text modifiziert). - Datenbank der deutschen Parlamentsabgeordneten, URL: http://www.reichstag-abgeordnetendatenbank.de.


DATUM AUFNAHME2013-12-09
DATUM ÄNDERUNG2013-12-12
AUFRUFE GESAMT233
AUFRUFE IM MONAT2