PERSON

FAMILIESchrötter, von
VORNAMEWilhelm


GESCHLECHTmännlich
GEBURT DATUM1837-08-04   Suche
GEBURT ORTLandeshut/Schlesien
TAUFNAMEWilhelm Georg Gotthilf Peter
KONFESSIONev.
EHEPARTNER12.04.1871, Karlsburg, Kreis Wittgenstein: Wittgenstein, Marie Franziska von (30.03.1852-10.03.1923), Eltern: Karl Franz Adolf von Wittgenstein, Eisenhüttenbesitzer, und Bertha von Bach
TOD DATUM1918-03-19   Suche
TOD ORTFrankfurt/Oder


VATERSchrötter, Gustav Georg Theodor von
MUTTERAugustin, Johanna Sophie


ÄMTER / FUNKTIONEN | Wittgenstein, Kreis | Landrat/Landrätin | 4 | 1868-08-12 - 1890
09.08.1867: mit der kommissarischen Verwaltung des Landratamtes Kreis Wittgenstein beauftragt; 12.08.1868: definitive Ernennung; 10.08.1890: Ernennung zum Oberregierungsrat bei der Regierung Frankfurt/Oder


BIOGRAFIEKeine Verwandtschaft mit  Bruno von Schrötter; preußische Beamtenfamilie; preußischer Adel 15.10.1840 für den Großvater. 1859 Prüfung zum Auskultator bestanden; 1861 Prüfung zum Gerichts-Referendar bestanden; 08.07.1865 Prüfung zum Regierungs-Assessor "gut"; 01.04.1857-1858 Einjährig Freiwilliger; 1866, 1870/71 Kriegsteilnehmer; 16.09.1859 Ernennung zum Auskultator; 1861 dgl. z. Gerichts-Referendar; 04.07.1861 Regierung Referendar bei der Regierung Bromberg; 29.07.1865 Ernennung zum Regierungs-Assessor; September 1866 Überweisung an die Regierung Koblenz; 09.08.1867 mit der kommunalen Verwaltung des Landratsamtes Kreis Wittgenstein beauftragt; 01.07.1868 einstimmig zum 1. Kandidaten für das Landratsamt gewählt, der Kreistag verzichtete zugleich auf die Wahl weiterer Kandidaten; 12.08.1868 definitive Ernennung zum Landrat (Kreis Wittgenstein); 10.08.1890 Ernennung zum Oberregierungsrat und Abteilungs-Dirigenten bei der Regierung Frankfurt/Oder; (die Versetzung erfolgte auf Gesuch, um seinen Kindern eine gute Schulausbildung zu verschaffen); 14.08.1909 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch wegen Alters; Verleihung des Kronenorden II. Klasse.

Mitglied des Provinziallandtags; Landwehrdienstauszeichnung I. Klasse; Roter Adlerorden III. Klasse mit der Schleife; Kronenorden II. Klasse.

StA Münster, Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 48; 235; GStA Berlin, Rep. 77 Nr. 2507; 4444; Neweling, 150jähr. Zugehörigkeit des Kreis Wittgenstein S. 112.

QUELLE  Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 206, S. 330f.
PROJEKT  Staatliche Verwaltungsbeamte Provinz Westfalen (1815-1918)
AUFNAHMEDATUM2004-02-18


QUELLE    Wegmann, Dietrich | Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918 | Nr. 206, S. 330f.

SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.7   1800-1849
3.8   1850-1899
3.9   1900-1949
Ort1.19   Wittgenstein, Kreis
Sachgebiet3.10   Kreise, Landräte, Mitarbeiter
DATUM AUFNAHME2003-11-24
DATUM ÄNDERUNG2010-09-20
AUFRUFE GESAMT548
AUFRUFE IM MONAT3