EREIGNIS

JAHR1864   Suche
MONATFebruar
TAG1
TITELDeutsch-dänischer Krieg


INFORMATIONDie verwickelte Frage der staatsrechtlichen Stellung der beiden mit dem Königreich Dänemark in Personalunion verbundenen Herzogtümer Schleswig und Holstein weitet sich durch das Aussterben des dänischen Königshauses im November 1863 zu einer akuten Krise aus.

Die Schleswig-Holsteinische Krise erfüllt die Bevölkerung Westfalens mit Sorge, obwohl es der geschickten Politik des preußischen Ministerpräsidenten Otto von Bismarck gelungen war, Österreich als Verbündeten Preußens zu gewinnen. Die durch die Mobilisierung und den Kriegsausbruch am 01.02.1864 aufgebaute Spannung beginnt sich nach der Erstürmung der Düppeler Schanzen am 18.04.1864 und nach dem am 01.08.1864 in Wien geschlossenen Vorfrieden zu lösen. Die Vorbehalte gegenüber der Politik König Wilhelms I. und seines Ministerpräsidenten Bismarck bleiben jedoch. Vor allem die hohen Militärausgaben stoßen in der Bevölkerung auf Unwillen.


SYSTEMATIK / WEITERE RESSOURCEN  
Zeit3.8   1850-1899
Ort1   Westfalen/-Lippe (allg.)
2.30   Brandenburg/Preußen, KFtm. / KgR. < - 1918>
Sachgebiet5.9   Kriege, militärische Konflikte
AUFRUFE GESAMT1172
AUFRUFE IM MONAT24